Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Digital Neues iPad Pro: Drei Kameras auch für Apples Tablet?
Nachrichten Digital Neues iPad Pro: Drei Kameras auch für Apples Tablet?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:58 12.08.2019
Das aktuelle iPad Pro - wie wird wohl der Nachfolger aussehen? Quelle: Franziska Gabbert/dpa
Anzeige

Weltweit erwarten Apple-Fans die Vorstellung der neuen iPhone und iPad Modelle im kommenden Herbst. Und natürlich gibt es schon viele Gerüchte: So wird spekuliert, dass die Hauptkamera gegenüber dem Vorgängermodell mit zwei Teleobjektiven und einem Weitwinkelobjektiv aufgewertet werden. Diese sollen in einer viereckigen Aussparung auf der Rückseite des Smartphones angeordnet sein.

Bei einem Smartphone scheint das Einsetzen von drei Kameralinsen heutzutage plausibel, doch ist eine solche Erweiterung auch für ein Tablet denkbar? Laut dem japanischen Blog “Macotakara” haben chinesische Apple-Zulieferer die Integration der Triple-Kamera in das neue iPad Pro bestätigt.

Zu groß zum Fotografieren

Über die Sinnhaftigkeit einer so guten Kamera in einem Tablet-Computer wird nach den Gerüchten schon hitzig diskutiert. Zu groß und sperrig sei ein solches Gerät für die Nutzung als Kamera, lauten einige Kommentare. Das erwartete, viereckige, Design der Kameras widerspreche den sonst so filigranen Designs von Apple, finden andere. Manche halten die Gerüchte dagegen für wenig plausibel: Das Vorgängermodell aus dem Jahr 2018 habe lediglich eine 12-Megapixel-Kamera gehabt, das Update auf gleich drei Kameras in der nächsten Generation sei ein untypisch großer Sprung für Apple.

Apple hat die Gerüchte nicht bestätigt, auch ist noch kein genaues Datum für die Veröffentlichung der neuen Modelle bekannt.

tmo/RND

Das könnte Sie auch interessieren: iOS 12.4 ist da: Darum sollten Sie das neue Apple-Update jetzt downloaden

Unwillkürliche Bewegungen und wiederholte Schimpfwörter: Damit müssen viele Menschen mit dem Tourette-Syndrom leben. Einer von ihnen ist Jan Zimmermann. Auf dem Youtube-Kanal „Gewitter im Kopf“ klärt er, gemeinsam mit seinem Freund Tim, über das Krankheitsbild auf und zeigt, wie das Tourette sein Leben beeinflusst.

12.08.2019

Huawei entwickelt eine Android-Alternative. Das Betriebssystem Harmony OS soll sich weltweit auf vernetzten Geräten etablieren. Den Anfang macht ein smarter Fernseher.

12.08.2019

Beim Online-Shopping wird man häufig gefragt, ob man der Verwendung seiner Daten für Marktforschungszwecke zustimmt. Der Bundesdatenschutzbeauftragte kritisiert: Die vermeintlich anonymisierten Daten lassen sich oft leicht wieder konkreten Menschen zuordnen.

12.08.2019