Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Digital Nach Notre-Dame-Brand: Ubisoft verschenkt „Assassin’s Creed Unity“
Nachrichten Digital Nach Notre-Dame-Brand: Ubisoft verschenkt „Assassin’s Creed Unity“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:20 18.04.2019
Notre-Dame im Videospiel „Assassin’s Creed Unity“. Quelle: Ubisoft
Paris

Sie ist zwar nicht die Hauptfigur, eine große Rolle nimmt die Notre-Dame-Kathedrale im VideospielAssassin’s Creed Unity“ trotzdem ein. Denn die präzise nachgebauten Schauplätze sind ein wichtiger Teil des Flairs der Videospiel-Reihe. Der achte „Assassin’s Creed“-Teil spielt im Jahr 1798, mit der Hauptfigur Arno klettert man darin durch das Paris der Französischen Revolution.

Nach dem verheerenden Brand der Notre-Dame-Kathedrale stellt Ubisoft deshalb das 2014 erschienen Spiel nun für einige Zeit kostenlos zur Verfügung. Das Studio möchte so „allen Spielern die Chance geben, die Schönheit der Kathedrale in Assassin’s Creed Unity auf dem PC zu erleben“. Noch bis zum 25. April kann man das Spiel umsonst für den PC herunterladen. Dazu muss man sich bei Ubisoft hier registrieren.

Ubisoft ruft zu Spenden auf

„Wir ermutigen jeden von Euch, der bei der Restaurierung und dem Wiederaufbau der Kathedrale helfen möchte, es Ubisoft gleichzutun und zu spenden.“ Das Unternehmen hatte nach dem Brand 500.000 Euro für die Restaurierung und Rekonstruktion der Kathedrale gespendet.

Von RND/asu

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die britische Regierung führt den weltweit ersten staatlich verfügten Altersnachweis für Online-Pornoseiten ein. Ab dem 15. Juli müssen kommerzielle Betreiber sicherstellen, dass ihre Nutzer mindestens 18 Jahre alt sind.

18.04.2019

Sie blinken, haben Dellen oder werden schwarz: Einige der Galaxy-Fold-Testexemplare, die Samsung an Tech-Journalisten verschickt hat, machen Probleme. Eine Ursache: Eine nur vermeintlich abziehbare Schutzschicht.

18.04.2019

Die Pannenserie bei Facebook reißt nicht ab: Bei etlichen neuen Mitgliedern landeten Daten aus den Adressbüchern auf den Servern von Facebook – laut Unternehmen versehentlich. Die betroffenen Nutzer werden informiert.

18.04.2019