Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Digital Rolf Heuer: 20 Jahre World Wide Web haben Gesellschaft verändert
Nachrichten Digital Rolf Heuer: 20 Jahre World Wide Web haben Gesellschaft verändert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:51 30.04.2013
Der Direktor des Europäischen Kernforschungszentrums (CERN), Rolf Heuer. Quelle: dpa
Anzeige
Berlin/Genf

"Es gibt keinen Bereich der Gesellschaft, der nicht von dieser Erfindung verändert wurde", teilte CERN-Generaldirektor Rolf Heuer am Dienstag mit. Das Netz habe Kommunikation und Leben der Menschen verändert. "Das Web ist ein mächtiges Beispiel dafür, wie Forschung die Menschheit weiterbringen kann."

Am CERN wurde am 30. April 1993 die Technologie für den Zugang zum World Wide Web zur öffentlichen Nutzung freigegeben. Die Technik war ursprünglich entwickelt worden, damit Wissenschaftler untereinander besser kommunizieren und Forschungsergebnisse austauschen können. Der Forscher Tim Berners-Lee stellte damals die erste Webseite ins Netz. Vier Jahre zuvor, im März 1989, hatte der Brite einen ersten Vorschlag für ein vernetztes Informationssystem vorgelegt, aus dem sich dann das World Wide Web entwickelt hat. Aktuell umfasst das Web mindestens 14 Milliarden Webseiten.

dpa

Rundenbasierte Strategiespiele waren in den vergangenen Jahren eine Seltenheit – sie galten als unmodern. Nicht so auf den Handelds von Nintendo: Neben „Advance Wars“ hat auch die „Fire Emblem“-Reihe dank der hervorragenden Titel viele Fans. Nun soll der neuste Teil „Awakening“ die Serie fortsetzen.

27.04.2013
Digital Missachtung der Autorenrechte? - Fotografen klagen gegen neue Google-Bildersuche

Google zeigt bei seiner Bildersuche nicht mehr nur Miniaturversionen von Fotos an, sondern große Abbildungen. Die Fotografenvereinigung Freelens kritisiert die Darstellung als Missachtung der Autorenrechte und will sich vor Gericht dagegen wehren.

26.04.2013

Der weltgrößte Onlinehändler Amazon hält an seiner riskanten Wachstumsstrategie fest: Mit hohen Investitionen in neue Produkte und Versandzentren sowie mit aggressiven Preisen sollen die Kunden zufriedengestellt werden. Die Gewinne bleiben dabei auf der Strecke.

26.04.2013