Menü
Anmelden
Nachrichten So lief die Räumung der "Liebig 34"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:14 09.10.2020

So lief die Räumung der "Liebig 34"

Das queerfeministische Hausprojekt "Liebig 34" ist eines der letzten Symbolprojekte der linksradikalen Szene in Berlin. In dem bunten Haus wohnten ausschließlich Personen, die weder von Geburt an als Mann definiert wurden noch sich selbst so definieren. Am 9. Oktober 2020 ist das 1990 besetzte Wohnprojekt durch die Polizei geräumt worden.

Quelle: Paul Zinken/dpa-Zentralbild/dpa

Bereits am Donnerstag begutachtete ein Spezialteam der Polizei mit umfangreicher Kletterausrüstung das Haus "Liebig 34". Schon Tage vor der Räumung wurde großer Widerstand angekündigt. Die Behörden bereiteten sich auf zahlreiche Demonstranten und Barrikaden vor.

Quelle: Paul Zinken/dpa-Zentralbild/dpa

Großeinsatz der Polizei bei der Räumung des Hausprojekts: Rund 1500 Beamte aus acht Bundesländern sind im Einsatz.

Quelle: Paul Zinken/dpa
Nachrichten

3 Bilder - Open Air Berlin während der Pandemie

Göttingen

120 Bilder - Wonneproppen 2020

Göttingen

120 Bilder - Lokolino 2020

Göttingen

66 Bilder - Nikolaus-Party 2019

Göttingen

12 Bilder - GT-Autokino 2019

Göttingen

260 Bilder - Eichsfeld Festival 2019

Göttingen

81 Bilder - Wir in Grone

Sportbuzzer

104 Bilder - 14. Tour d'Energie

Die Region

9 Bilder - X-Mas-Party Billingshausen 2017

Duderstadt

37 Bilder - Apfel- und Birnenmarkt Duderstadt

Die Region

50 Bilder - Kirmes in Bovenden 2017

Die Region

10 Bilder - Kirmesumzug 2017 in Jühnde

Duderstadt

19 Bilder - Oktoberfeste im Eichsfeld

Duderstadt

10 Bilder - Familienfest in Rosdorf

Duderstadt

20 Bilder - Familienaktionstag 2017 in Duderstadt

Campus

18 Bilder - Amnesty-Protest auf dem Campus

Campus

14 Bilder - Möbel aus Popcorn

Campus

34 Bilder - Das grüne Klassenzimmer

Panorama

21 Bilder - Mehrere Explosionen in Brüssel

Panorama

5 Bilder - Gasleck in Mainz

Panorama

24 Bilder - Erdbeben im Himalaya

Panorama

136 Bilder - Oscars 2015