Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
6°/ 5° Regenschauer
Nachrichten Hannover
Hannover, 13.02.2020, Derzeit kontrolliert die Polizei Hannover alle Zufahrten und Wege an der Medizinischen Hochschule Hannover. MHH, Schwer bewaffnete Einheiten stehen an allen Eingängen. Nach Medienberichten wird ein Mafia Boss aus Montenegro auf der Intensivstation behandelt, Foto: Rainer Droese

90.000 Euro hat der mutmaßliche Mafia-Boss Igor K. für die Behandlung seiner Schussverletzungen an die MHH überwiesen. Nun kommt der Verdacht auf, dass dieses Geld aus illegalen Geschäften stammt. Die Staatsanwaltschaft Hannover prüft die Einleitung eines Ermittlungsverfahrens wegen Geldwäsche.

17:00 Uhr
Anzeige

Hannover

Kostenlos bis 17:36 Uhr

Lüttje Lage: Kochen ohne Kochen

So bemerkenswert kann das Leben in Hannover sein: In der täglichen Kult-Glosse „Lüttje Lage“ erzählen HAZ-Autoren von den skurrilen, absurden und lustigen Erlebnissen des Alltags. Heute: Kochen ohne Kochen

16:36 Uhr

Ob in gedruckter Form morgens im Briefkasten oder digital als E-Paper am Bildschirm: Göttinger und Eichsfelder Tageblatt bieten eine Vielzahl unterschiedlicher Abo-Angebote.

Anlässlich des Internationalen Frauentags am Sonntag, 8. März, sind in Hannover mehrere Veranstaltungen und eine Demonstration geplant. Unter dem Motto „Feministisch streiken! Feministisch streiten! Patriarchat entlarven!“ startet der Protestzug um 14 Uhr am Hauptbahnhof. Männer dürfen sich ab 15.30 Uhr anschließen.

16:12 Uhr

Egon Bahr, Anne-Sophie Mutter, Margot Käßmann, Richard von Weizsäcker, Günter Grass: Elf bekannte Personen haben sich mit der Frage beschäftigt, was nach dem Tod von einem Leben bleibt. Ihre Antworten zeigt eine Fotoausstellung, die jetzt in der Marktkirche in Hannover zu sehen ist.

16:13 Uhr

Die Ratsmehrheit von SPD, Grünen und FDP loben die neue Ausrichtung der Stadtverwaltung und wollen gleichzeitig bei der Besetzung der drei Dezernentenposten für Personal, Bauen und Soziales ein Wörtchen mitreden. „Postengeschacher“ wolle man aber vermeiden, heißt es. Die CDU lehnt das Angebot Onays ab, Kandidatenvorschläge für das Sozialdezernat zu unterbreiten.

15:25 Uhr
Anzeige

Im Fall des mutmaßlichen Mafia-Mitglieds Igor K., der seit zwei Wochen in Hannover medizinisch versorgt wird, hat es in Montenegro eine erste Festnahme gegeben. Das berichtet die Zeitung „Vijesti“. Demnach sitzt einer der beiden Männer, die Ende Januar die mehr als 20 Schüsse auf K. abgegeben haben sollen, in Untersuchungshaft.

15:22 Uhr

Auf einen Blick: Alle Fotos und Impressionen haben wir in unseren Bildergalerien für Sie zusammengestellt.

Khudai R., der ein elfjähriges Mädchen sexuell missbraucht hat, ist zu zwei Jahren auf Bewährung verurteilt worden. Das Landgericht benennt beim Urteil gegen den 22-Jährigen verschiedene Milderungsgründe, spricht mit Blick auf die Missbrauchstaten aber auch von einer „abscheulichen Vorgehensweise“.

13:28 Uhr

Die Schwesternschaften im Friederiken- und Henriettenstift haben sich zusammengeschlossen: Ihre Fusion zur Diakovere-Schwesternschaft besiegelten die beiden Gemeinschaften am Dienstag bei einem Festgottesdienst. Gleichzeitig nahmen sie neun neue Mitglieder feierlich auf – unter ihnen ein Mann und eine Muslimin.

12:19 Uhr

Das hannoversche Nahverkehrsunternehmen Üstra rechnet für das laufende Jahr mit einem Defizit von 49,8 Millionen Euro – 12,7 Millionen Euro mehr als im Jahr zuvor. Grund sind vor allem Investitionen und steigende Personalkosten.

11:00 Uhr

Hannovers neuer Oberbürgermeister Belit Onay (Grüne) gibt der Stadtverwaltung eine neue Struktur. Durch eine neue „Stabsstelle Mobilität“ macht Onay Verkehr zur Chefsache. Das Thema autofreie Innenstadt will er so vorantreiben – und sogar schon vor dem angepeilten Jahr 2030 umzusetzen.

15:41 Uhr
Anzeige
Anzeige
Anzeige