Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover 29-jähriger Mitarbeiter eines Supermarktes im Hauptbahnhof Hannover überfallen
Nachrichten Hannover 29-jähriger Mitarbeiter eines Supermarktes im Hauptbahnhof Hannover überfallen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:34 01.12.2019
Die Täter schlugen ihrem Opfer ins Gesicht. Der 29-Jährige trug leichte Verletzungen davon. Quelle: Symbol
Anzeige
Hannover

Die Polizei sucht dringend Zeugen nach einem Überfall auf einen Supermarkt im Hauptbahnhof Hannover am Sonnabend. Zwei bislang unbekannte Männer hatten dabei mehrere Geldtaschen erbeutet und einen 29-jährigen Angestellten leicht verletzt. Die Täter konnten entkommen.

Nach Angaben der Polizei hatte das spätere Opfer den Markt im Hauptbahnhof gegen 6.30 Uhr mit mehreren gefüllten Geldtaschen in der Hand betreten. Kurz darauf kamen zwei Männer auf ihn zu. Einer der beiden schlug ihm umgehend ins Gesicht und entriss ihm die Sicherheitstaschen mit den Einnahmen. Anschließend flüchtete das Duo mit der Beute zu Fuß über den hinteren Ausgang des Hauptbahnhofs in Richtung Lister Meile. Ein Zeuge folgte den Räubern noch über die Rundestraße und Hamburger Allee bis zur Lammstraße. Dort verlor er sie schließlich aus den Augen. Eine anschließende Fahndung der Polizei verlief erfolglos.

Der Haupttäter ist etwa 1,65 Meter groß, 18 Jahre alt und vermutlich Südländer. Er trug eine weiße Baseballkappe, eine dunkle Jacke mit Kapuze, einen schwarzen Schal und eine dunkle Sporthose mit blau-/türkisfarbenen Streifen. Eine genaue Beschreibung des Komplizen liegt der Polizei nicht vor. Er soll jedoch mit einer hellen Kapuzenjacke und einer Sonnenbrille bekleidet. Hinweise zu den Räubern nimmt der Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer (0511) 1 09 55 55 entgegen.

Alle aktuellen Polizeimeldungen

Die aktuellsten Polizeinachrichten aus Hannover lesen Sie hier in unserem Ticker.

Von tm

Drei Männer sollen am frühen Sonntagmorgen einen Senior in dessen Einfamilienhaus im hannoverschen Stadtteil Vinnhorst überfallen und ausgeraubt haben. Die Polizei sucht dringend Zeugen.

01.12.2019

Das verheerende Feuer vor einer Woche hat einen Schaden von 200.000 Euro verursacht. Trotzdem hat jetzt der etwas andere Weihnachtsmarkt auf dem Lindener Berg eröffnet. Er ist kleiner, kuscheliger und ein bisschen mehr öko als der Adventsrummel in Hannovers Altstadt.

01.12.2019
Hannover Die tägliche Hannover Glosse „Lüttje Lage“: Unnützes Wissen

So bemerkenswert kann das Leben in Hannover sein: In der täglichen Kult-Glosse „Lüttje Lage“ erzählen HAZ-Autoren von den skurrilen, absurden und lustigen Erlebnissen des Alltags. Heute: Unnützes Wissen

01.12.2019