Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover So sieht das neue Video von Laura Lato aus
Nachrichten Hannover So sieht das neue Video von Laura Lato aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:03 12.05.2019
Szenenbild aus Laura Latos Video "Asche der Nacht" Quelle: Video-Screenshot
Anzeige
Hannover

Das Album „Kristallkind“ von Laura Lato soll im Sommer erscheinen. Die zweite Single hat die hannoversche Sängerin jetzt vorgestellt. „Asche der Nacht“ heißt der Song.

Produzent von „Wir sind Helden“

Wie schon beim Single-Debüt „Voodoo“ haben wieder Jens Eckhoff (Wir sind Helden) und Mousse T.s Hausgitarrist Stavros Iannou als Komponisten und Produzenten mitgearbeitet, diesmal im Verein mit Sängerin Lato und Alex Skipceur. Im Quartett haben sie dabei einen dynamischen Sound entwickelt, über den Musikauskenner eine leidenschaftliche Expertendiskussion anzetteln könnten: Ist „Asche der Nacht“ jetzt ein Schlager mit sehr viel Soul und House, oder soulfull House mit Nähe zum Schlager. Am Ende ist die Antwort egal: Sagen wir einfach, es klingt stellenweise ähnlich wie bei Helene Fischer. Dann verstehen die Leute, worum es geht.

Das Video

Hier können wir einen kurzen Auschnitt aus dem Video zeigen. Den kompletten Clip gibt es bei Youtbe (hier entlang!).

‪🎥 ASCHE DER NACHT MUSIKVIDEO • 09.05.2019 🔥‬

Gepostet von LAURA LATO am Dienstag, 7. Mai 2019

Das Video zum Song entstand im Ballhaus Berlin. Vor mehr als 100 Jahren eröffnet, hat das Etablissement als Tanzbar und Kuppelcafé die lüsternen Zeiten von „Babylon Berlin“ ebenso erlebt wie die Schaumweinekstase als volkseigener Betrieb mit dem Einheitstanzschritt „Vorwärts immer, rückwärts nimmer“. Und jetzt war Lato mit 20 Statisten und mindestens ebenso vielen Mitgliedern des Filmteams dort.

Maskenball mit Misha Buchner

Für Choreografie und Produktion war India Rischko zuständig. Dass sie weiß, was sie will, hat sie schon in der Zusammenarbeit mit Helene Fischer bewiesen. Kamera und Schnitt hat Jeffrey Jimenez besorgt. Misha Buchner, zuletzt erfolgreich in der diesjährigen Staffel von „Masters of Dance“ (Pro Sieben) tanzt sich mit Lato durch eine stringent durcherotisierte Amorette. Auf der Tanzfläche tragen sie alle venezianische Masken. „Fifty Shades of Grey“ ist als Inspiration klar zu erkennen. Man wäre nicht überrascht, wenn irgendjemand Kabelbinder aus der Tasche zöge. Passiert aber nicht.

Nach der Party: Feucht durchwischen!

Tatsächlich hat die Handlung einen putzigen Dreh. Latos Lieblingstänzer (Misha Buchner) mit der pantherhaften Geschmeidigkeit erscheint am Morgen nach der heißen Nacht noch einmal – als Reinigungsfachkraft des Etablissements mit dem Wischmob in der Hand. Wäre es das echte Leben, müsste man ja sagen: festhalten, heiraten! Solche Typen, die so tanzen und dir nach der Party die Bude feucht durchfeudeln, von denen gibts nicht viele.

Von Volker Wiedersheim

Die Besucher im Stadtpark Hannover sind vom Angebot der rund 100 Gartenbetriebe begeistert. Wegen des schlechten Wetters am Sonnabend ist die Besucherzahl im Vergleich zum Vorjahr leicht zurückgegangen.

15.05.2019

Premiere im Hannover Congress Centrum: 3000 Besucher kamen in der Nacht zum Sonntag zur Glitterbox-Party in den Kuppelsaal. Eine Fortsetzung ist bereits geplant.

12.05.2019

Vandalen haben sich am Wochenende an einem Blitzer in Hannover zu schaffen gemacht. Die Unbekannten wollten das Gerät an der Podbielskistraße stehlen, scheiterten aber offenbar an der Verkabelung. Der Fotoapparat baumelte kopfüber an der Stange, als die Polizei ihn entdeckte.

12.05.2019