Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Abbau nach Maschseefest: Am Nordufer kommt es zu Verkehrsbehinderungen
Nachrichten Hannover Abbau nach Maschseefest: Am Nordufer kommt es zu Verkehrsbehinderungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 19.08.2019
Während des Abbaus des Maschseefestes kommt es am Nordufer zu Behinderungen. Quelle: Frank Wilde
Anzeige
Hannover

Am heutigen Montag beginnt der Abbau des Maschseefestes. Die Stadt Hannover warnt deshalb für heute vor Verkehrsbehinderungen im Bereich des Arthur-Menge-Ufers.

Auf folgende Beeinträchtigungen müssen sich Autofahrer einstellen: Die Sperrung der stadteinwärts führenden Fahrspuren Arthur-Menge-Ufer zwischen Parkplatz Robert-Enke-Straße und dem Kurt-Schwitters-Platz. Vorsperren werden an der Robert-Enke-Straße/Bruchmeisterallee und Beuermannstraße vor dem Übergang in die Robert-Enke-Straße eingerichtet. Eine Umleitung führt über die Beuermannstraße, Waterloostraße, Lavesallee, Friederikenplatz und die Culemannstraße.

Autofahrer sollten den Bereich weiträumig umfahren. Die Radwege werden zwar nicht gesperrt. Die Stadt rät aber auch Radfahrern, den Bereich wegen der zu erwartenden Behinderungen zu meiden.

Von red

Auf dem Gelände der Mülldeponie in Lahe sind am Sonntagabend Holzabfälle in Flammen aufgegangen. Die genauen Umstände des Feuers sind noch unklar.

18.08.2019

Gerlinde Griepenburg-Burow hat in „Die Geschwindigkeit des Lichts“ ihr Publikum begeistert. Auch, weil die 75-Jährige aus Döhren ein gutes Stück weit sich selbst gespielt hat. Rund 100 Darsteller aus allen Stadtteilen Hannovers wirkten bei der Performance des argentinischen Theatermachers Marco Canale mit.

18.08.2019

Bauunternehmer Günter Papenburg darf die beiden Altbauten auf dem Wasserstadtgelände nicht abreißen – so hat es die Stadt entschieden. Der 80-Jährige will nun vor Gericht gegen den Beschluss vorgehen.

19.08.2019