Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Streit um Vorfahrt: Jeep-Fahrer schlägt vor der Oper zu – und muss 1500 Euro zahlen
Nachrichten Hannover Streit um Vorfahrt: Jeep-Fahrer schlägt vor der Oper zu – und muss 1500 Euro zahlen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:55 03.01.2020
Der angeklagte Jeep-Fahrer (r.) – hier mit seinem Verteidiger Matthias Kracke – schilderte die Auseinandersetzung deutlich anders als sein Kontrahent. Quelle: Michael Zgoll
Hannover

Ein Jeep-Fahrer, der einen anderen Autofahrer nach einem Streit um das richtige Einfädeln in der Rathenaustraße verprügelt haben soll, ist am Amtsger...

Die tägliche Hannover-Glosse - Lüttje Lage: Wasser mag der Toaster nicht

So lustig kann das Leben in Hannover sein: In der täglichen Kult-Glosse „Lüttje Lage“ erzählen HAZ-Autoren von den skurrilen, absurden und bemerkenswerten Erlebnissen des Alltags. Heute: Wasser mag der Toaster nicht

03.01.2020

Die Polizei ermittelt gegen einen 55-jährigen Mann aus Misburg. Er steht im Verdacht, am Mittwochabend vor einer Moschee einen Koran in Brand gesetzt zu haben. Nach Angaben der Polizei gibt es seit Längerem Streit zwischen dem Verdächtigen und der muslimischen Gemeinde.

03.01.2020

Der Polizei ist es gelungen, eine Serie von Raubüberfällen in Hannover, Ronnenberg und Braunschweig aufzuklären. Am Silvesterabend nahmen Spezialkräfte der Behörde in Hannovers Innenstadt einen 52-Jährigen fest. Er sitzt in Untersuchungshaft.

03.01.2020