Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover A2: Kaum ein Lastwagenfahrer hält sich an Überholverbot
Nachrichten Hannover A2: Kaum ein Lastwagenfahrer hält sich an Überholverbot
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:15 09.08.2019
Die Kontrollen fanden am Mittwoch im Bereich der Anschlussstelle Bothfeld statt. Quelle: Arno Bachert
Hannover

Bei einer Kontrolle am Mittwoch auf der Autobahn 2 hat die Polizei Vergehen von Fernfahrern geahndet. Innerhalb von zweieinhalb Stunden stellten die Beamten 123 Verstöße gegen das Überholverbot fest. In elf Fällen missachteten Lastwagen-Fahrer den Mindestabstand zu anderen Fahrzeugen.

Das Ziel: Schneller durch den Stau

Gegen 8 Uhr hatten sich die Verkehrsexperten eine Kontrollstelle in Höhe der Anschlussstelle Bothfeld eingerichtet und begannen mit ihren Messungen. Zu dieser Zeit galt auf diesem Streckenabschnitt ein Überholverbot für Lastwagen. Doch kaum ein Fernfahrer hielt sich an die Vorgaben. Laut Polizei überholten die Lkw-Fahrer, um im Stau vor einer Baustelle schneller voranzukommen.

123 Trucker und Speditionen bekommen jetzt Post von der Behörde. Ein Verstoß gegen das Überholverbot wird mit 70 Euro und einem Punkt beim Kraftfahrtbundesamt in Flensburg geahndet.

Elf weitere Fernfahrer werden in den kommenden Tagen ebenfalls eine Aufforderung zur Zahlung eines Bußgeldes erhalten. Sie hatten den vorgeschriebenen Mindestabstand nicht eingehalten. Dieses Vergehen wird mit 120 Euro und einem Punkt in Flensburg bestraft.

Von Tobias Morchner

Der Fahrradverleiher Nextbike bietet seine Räder jetzt in Hannover an. Die Reaktionen auf das neue Angebot fallen unterschiedlich aus. Viele Politiker begrüßen die Leihräder, viele HAZ-Leser indes befürchten, dass nun noch mehr Räder Gehwege verstellen und auf Grünstreifen herumliegen.

09.08.2019

Nach dem Maschseefest ist ein 23-jähriger Mann von einem Unbekannten mit einem Messer bedroht und ausgeraubt worden. Der Täter konnte mit der Beute entkommen.

09.08.2019

Am Hohen Ufer betreibt Gastronom Mehmet Durak ab sofort das Franchise „Bona’me“. Traditionelle türkisch-kurdische Speisen mit europäischem Einfluss werden dort serviert. Das XXL-Restaurant bietet Platz für mehr als 500 Gäste.

09.08.2019