Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Betrunken und mit Waffe: Bundespolizei fasst mehrere Jugendliche
Nachrichten Hannover Betrunken und mit Waffe: Bundespolizei fasst mehrere Jugendliche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:00 29.04.2020
Ein 15-Jähriger wäre mit 2,05 Promille beinahe auf die Gleise der S-Bahn gefallen. Quelle: Patrick Seeger/dpa
Anzeige
Hannover

Die Bundespolizei hat am Hauptbahnhof Hannover gleich mehrere jugendliche Ausreißer gefasst. Ein 15-Jähriger war so betrunken, dass er beinahe ins Gleisbett der S-Bahn gefallen wäre. Ein gleichaltriges Mädchen hatte sogar eine Schreckschusspistole dabei. Wie sich herausstellte, waren die beiden Teenager ausgerissen, ihre 17-jährige Begleiterin lebte nach eigenen Angaben auf der Straße. Zuvor hatte ein betrunkenes Kind zwei Beamtinnen angegriffen.

Schreckschusspistole im Hosenbund

Die drei Jugendlichen wurden in der Nacht zu Dienstag aufgegriffen. Der Junge hatte laut Bundespolizei einen Alkoholwert von 2,05 Promille, er war aus einer Betreuungseinrichtung in Kreis Gifhorn verschwunden. Die 15-Jährige kam aus dem Kreis Nienburg (Weser) und war von ihrer Mutter als vermisst gemeldet worden. Als die Bundespolizisten das Mädchen aufgriffen, hatte es eine Schreckschusspistole im Hosenbund. Auch ihre zwei Jahre ältere Begleiterin stammt aus Nienburg, ist aber laut eigener Aussage ohne festen Wohnsitz.

Anzeige

Die Bundespolizei brachte den 15-Jährigen zunächst in ein Krankenhaus, im Anschluss kam er gemeinsam mit den beiden Mädchen zur Clearingstelle. Diese kümmert sich nun um die drei Jugendlichen und deren Rückkehr nach Gifhorn beziehungsweise Nienburg.

Betrunkene 13-Jährige attackiert Polizistinnen

Traurigerweise war es für die Bundespolizisten nicht die einzige Begegnung mit betrunkenen Teenagern. Am Vortag bekamen es zwei Beamtinnen mit einer erst 13-Jährigen zu tun. Sie hatte 0,75 Promille, die Polizistinnen ertappten sie beim Schwarzfahren. Auf der Wache griff das Mädchen die Ermittlerinnen an und verletzte sie leicht. Selbst die Mutter konnte die 13-Jährige nicht bändigen, erst die Familienbetreuerin beruhigte die Situation.

Alle aktuellen Polizeimeldungen

Die aktuellsten Polizeinachrichten aus Hannover lesen Sie hier in unserem Ticker.

Von Peer Hellerling

Anzeige