Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Gibt es genügend Sporthallen in Bothfeld-Vahrenheide?
Nachrichten Hannover Gibt es genügend Sporthallen in Bothfeld-Vahrenheide?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:03 26.07.2019
Ob die Sporthalle der IGS Bothfeld erneuert und ausgebaut wird, ist noch fraglich. Quelle: Nigel Treblin
Anzeige
Bothfeld-Vahrenheide

Braucht es im Stadtbezirk Bothfeld-Vahrenheide mehr Sporthallenkapazität? Dieser Frage ist der Stadtbezirksrat in bereits im Mai und nun auch in seiner jüngsten Sitzung nachgegangen. Die Stadtverwaltung sagt: Nein. Der Bedarf sei zu 120 Prozent gedeckt. Das geht aus einer Antwort auf eine Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen aus der Mai-Sitzung des Bezirksrats hervor.

Auf Basis der Bevölkerungszahlen vom 31. Dezember 2018 bestehe aktuell im Stadtbezirk ein Bedarf an Sporthallenflächen von 10 017 Quadratmetern, teilte Stadtbezirksmanagerin Martina Raab mit. „Bei einem gegenwärtigen Bestand von 11 977 Quadratmetern ergibt sich entsprechend ein Überschuss von 1960 Quadratmetern. Das ist ein Bedarfsdeckungsgrad von 120 Prozent“, las sie weiter vor. Auch ausgehend von einer 2014 für 2025 prognostizierten Bevölkerungszahl sei der vorhandene Sporthallenbestand somit ausreichend, um den aktuellen und mittelfristigen Bedarf zu decken. Allerdings teilte die Verwaltung auch mit, dass die Auslastung der freien Hallenkapazitäten während des Winterhalbjahres, vom 1. Oktober bis zum 31. März, nahezu 100 Prozent beträgt.

Nicht genügend Kapazität

Doch mit dieser Antwort waren die Bezirksratspolitiker alles andere als zufrieden. „Die Problematik liegt in der Art und Weise, wie die Zahlen erhoben worden sind“, meinte Kirstin Heitmann (SPD). „Die Statistik ist auf Einwohner erhoben und nicht auf den Bedarf.“ Die SPD-Fraktionsvorsitzende Claudia Heinrich, sagte die Angabe von 120 Prozent erschließe sich ihr nicht. „Die Hallen sind ausgebucht, die Vereine suchen händeringend nach Hallenkapazitäten“, sagte sie. Unterstützung fanden die beiden bei der CDU. „Der Bedarf ist wesentlich höher, als die bestehenden Hallen Kapazitäten bieten“, sagte Martin Mader (CDU).

Neubau oder Sanierung?

In der jüngsten Sitzung wurde gemeinsam von SPD, Bündnis 90/Die Grünen und Bezirksratsherr Wolfgang Butz (FDP) der Antrag eingebracht, eine neue Sporthalle im Neubaugebiet Gartenstadt Nord auf dem Gelände der ehemaligen Freiherr-von-Fritsch-Kaserne zu bauen. „Es ist eine Entwicklungsmöglichkeit für den Sahlkamp, und es geht uns bewusst darum, vor Ort etwas zu tun“, begründete Heinrich den Antrag. Für Jutta Barth (CDU) würden allerdings zu viele Argumente gegen den Neubau sprechen. „Wir können das Geld für eine neue Turnhalle nur einmal ausgeben, die Lage ist fernab einer Schule nicht optimal, und es kann zu Beschwerden wegen Lärmbelästigung kommen“, so die Fraktionsvorsitzende. Die Verwaltung wurde dennoch mit zehn Jastimmen, vier Neinstimmen und einer Enthaltung beauftragt, eine Sporthalle in dem Neubaugebiet vorzusehen.

Die CDU-Fraktion brachte zudem einen Antrag zum Neubau der Sporthalle der IGS Bothfeld ein. Laut Barth sollte damit die Sporthalle entweder „saniert und baulich um mindestens ein weiteres Spielfeld erweitert“ oder „durch einen Neubau als sogenannte Dreifeldhalle ersetzt“ werden. Die SPD zog diesen Antrag zur Prüfung in die Fraktion.

Von Laura Ebeling

Die derzeitige Hitze macht den meisten Menschen bereits im Alltag zu schaffen. Aber dabei auch noch Sport treiben? Ja – das finden jedenfalls Radler und Skater, die weiterhin am Maschsee unterwegs sind. Jogger trifft man allerdings kaum.

26.07.2019

Ein internationales Forscherteam hat unter Beteiligung der Medizinischen Hochschule Hannover einen besonders vielseitigen Typ von Stammzellen aus Schwein und Mensch hergestellt. Die neuen Zellen ähneln befruchteten Eizellen.

25.07.2019

Preußisch korrekt, ehrgeizig und von SPD wie CDU enttäuscht – der ehemalige Drei-Sterne-General Joachim Wundrak will für die AfD Hannovers neuer Oberbürgermeister werden. Zuvor hatte sich der 64-Jährige zwei Wochen Bedenkzeit erbeten.

26.07.2019