Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Wie sieht die Schule der Zukunft aus?
Nachrichten Hannover Wie sieht die Schule der Zukunft aus?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:44 15.03.2019
Digital und kooperativ: Wie sieht die Schule der Zukunft aus? Die Stadt Hannover macht dazu einen Kongress. Quelle: Julian Stratenschulte/dpa
Hannover

Keine Noten, kein Sitzenbleiben, keine Klassenarbeiten von einzelnen mehr, sondern nur noch Gemeinschaftsprojekte, keine Fächer – wie soll die Schule der Zukunft aussehen? Die Stadt Hannover will darüber bei einer Open-Space-Konferenz am 25. März von 9 bis 17 Uhr im Pavillon diskutieren. Eingeladen sind Schüler, Elternvertreter, pädagogische Fachkräfte, Schulleiter, Wissenschaftler und andere Interessierte. Jugendliche und Erwachsene sollen miteinander auf Augenhöhe diskutieren. Die Teilnehmer tragen eigene Ideen ins Plenum hinein und gestalten dazu je eine Arbeitsgruppe. Die Ergebnisse werden gesammelt. Die Moderation übernimmt Jens Zussy vom Büro „Planen mit Phantasie“. Wer mitmachen möchte, kann sich bis zum 18. März anmelden bei der Stadt Hannover, Fachbereich Schule, Bildungsbüro, Brüderstraße 6, Telefon (05 11) 16 83 59 69 oder per Mail an bildungskonferenz@hannover-stadt.de. dö

Von dö

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

„Clean Transport“ heißt eine zweitägige Messe, die im Mai in Hannover ihre Premiere erleben wird. Bei dem neu entwickelten Format geht es um Sauberkeit in Bussen und Bahnen.

15.03.2019

Wer ein Fernsehgerät der Firma Loewe kauft, bezahlt dafür viel Geld – und erwartet darum einen besonderen Service. Kunden des geschlossenen Traditionsgeschäfts Thorenz bekommen diesen nun bei Armbrust & Stöckel in Döhren.

15.03.2019

Die CDU schlägt sich auf die Seite der Grünen und kritisiert, dass das Geld für Investitionen in Schulen und Kitas nicht ausreiche. Der ausgeglichene Haushalt sei eine Mogelpackung, meint die CDU.

15.03.2019