Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Brückenneubau in Hannover: Diese Züge fallen in den Osterferien aus
Nachrichten Hannover Brückenneubau in Hannover: Diese Züge fallen in den Osterferien aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:42 03.04.2019
Zur Zeit fährt die Bahn über die Königstraße auf Behelfsbrücken. In den Osterferien wird dann der erste Brückenteil unter die Gleise geschoben. Quelle: Julian Stratenschulte/dpa
Hannover

Bereits in den vergangenen Herbstferien sperrte die Bahn die Brücke über die Königsstraße, mit gravierenden Auswirkungen auf den Bahnverkehr. Jetzt wird in den Osterferien die Brücke erneut gesperrt, weil ein Teil der derzeitigen Behelfsbrücke durch einen neuen Brückenunterbau ersetzt wird.

Deshalb müssen sich Bahnreisende und Pendler zwischen dem 6. April und dem 15. April (frühmorgens) auf erhebliche Behinderungen einstellen, wie die Bahn am Mittwoch bei einem Pressegespräch mitteilte. Betroffen sind unter anderem die Fernverkehrszüge von Hannover nach Berlin und Braunschweig sowie in Richtung Göttingen.

Mehrzahl der Züge hält nicht am Hauptbahnhof

Die Mehrzahl der Fernverkehrszüge hält dann nicht am Hauptbahnhof. Auf der Nord-Süd-Strecke werden die meisten Züge über den Bahnhof Messe/Laatzen umgeleitet, der mit den Stadtbahnlinien 1 und 2 zu erreichen ist. Einzelne Fernzüge entfallen. Ein Teil der Fernzüge auf der West-Ost-Strecke hält in Wunstorf und Lehrte.

Auch beim Regionalverkehr und den S-Bahnen gibt es massive Einschränkungen. So ist in Richtung Lehrte nur ein Gleis frei, zwischen dem Hauptbahnhof und Hannover-Bismarckstraße fahren überhaupt keine Züge.

Bahn verstärkt in Messe/Laatzen ihr Servicepersonal

Auf den Bahnhöfen Wunstorf und Messe/Laatzen verstärkt die Bahn in der Zeit ihr Servicepersonal. An beiden Bahnhöfen stehen Toilettenanlagen zur Verfügung. Außerdem kümmert sich die Bahn am Messebahnhof um zusätzliche Aufenthaltsmöglichkeiten für Reisende.

Wie die Bahn-Projektleiter Matthias Michaelis berichtet , wird während der Sperrung der erste Teil des neuen Brückenunterbaus in den nördlichen Bereich der Eisenbahnbrücke verschoben. Dieser Brückenunterbau ersetzt dann sechs der derzeit insgesamt acht Hilfsbrücken. Der Brückenunterbau wird derzeit auf dem Thielenplatz gebaut. In den Sommerferien wird dann der zweite Teil der neuen Brücke unter die Bahngleise geschoben werden. Die Brückenbauarbeiten sollen Ende des Jahres komplett abgeschlossen sein. Anschließend will die Stadt den Thielenplatz umgestalten.

Alle Planänderungen sind in den elektronischen Fahrplänen

Wie schon in den Herbstferien schätzt die Bahn die Auswirkungen für die „Gelegenheitsfahrer“ eher als gering ein. Die Auswirkungen der Baustellen sind im Buchungssystemen hinterlegt. Deshalb würden die Fahrkarten auch über Laatzen ausgestellt, wenn der betreffende Zug zum Beispiel nur bis Laatzen fahre. Bahnfahrkarten gelten in der Zeit auch für Busse und Stadtbahnen in Hannover.

Diese Verbindungen sind betroffen

Fernverkehr

KölnHannoverBerlin: ICE-Verbindungen fahren nach Plan über Hannover, IC-Verstärkerzüge (insbesondere am Wochenende) auf dieser Strecke fallen östlich von Hannover überwiegend aus. Einzelne IC-Züge werden umgeleitet und halten nicht am Hauptbahnhof.

HamburgHannoverFrankfurt: Die stündliche Verbindung hält am Bahnhofe Messe/Laatzen. Die Züge fahren in Hamburg 15 Minuten früher ab und kommen dort 15 Minuten später an.

HamburgHannoverNürnbergMünchen: In großen Teilen zusätzliche Halte für die ICE-Züge in Lüneburg, Uelzen und Celle, statt Hauptbahnhof Hannover Ersatzhalt am Messebahnhof Laatzen. Es kommt zu Reisezeitverlängerungen von rund 30 Minuten.

BremenMünchen: Zwischen Bremen und Hannover fahren IC-Züge, die Verbindung Bremen-München entfällt.

AmsterdamHannoverBerlin: Die ICE-Verbindung fährt aus Richtung Berlin wie gewohnt über den Hauptbahnhof. In der Gegenbrichtung müssen die Züge umgeleitet werden und halten in Wunstorf und Messe/Laatzen.

KölnHannoverDresden: Die IC-Züge halten nicht in Hannover Hbf, stattdessen in Lehrte und Wunstorf.

NorddeichBremenMagdeburgLeipzig: Keine IC-Züge zwischen Hannover und Braunschweig.

Regionalverkehr

UelzenCelleHannover: keine Einschränkungen.

HannoverGöttingen: Züge in Richtung Göttingen fahren ab Hannover etwa 30 Minuten später und hält zusätzlich in Rethen, Barnten und Messe/Laatzen. Züge fahren pünktlich ab, kommen aber etwa 30 Minuten später in Hannover Hbf an und hält zusätzlich in Rethen, Barnten und Messe/Laatzen.

GoslarHildesheimHannover: Erixx-Züge von und nach HannoverHbf starten/enden in Hannover-Bismarckstraße.

HannoverGifhornWolfsburg: Alle Enno-Züge im Haupt-Stundentakt fahren laut Plan. Einige Züge im Zwischentakt fahren nur bis Karl-Wiechert-Allee.

S-Bahnen

S 1 MindenHannover Hbf: Minimale Veränderungen bei den Fahrzeiten. Die Züge fahren jedoch nicht weiter nach Haste, sondern abweichend als S 4 nach Bennemühlen.

S 1 Hannover Hbf–Haste: Züge beginnen und enden in Hannover-Bismarckstraße, ansonsten keine Veränderungen bei den Fahrzeiten.

S 2 NienburgHannover: Minimale Veränderungen bei den Fahrzeiten. Die Züge fahren jedoch ab/bis Hannover Hbf als S 4 nach/von Bennemühlen.

S 2 Hannover Hbf–Haste: Züge beginnen und enden in Hannover-Bismarckstraße, ansonsten keine Veränderungen bei den Fahrzeiten. Reisende aus Richtung Barsinghausen/Weetzen mit Ziel Hannover Hbf steigen bereits in Hannover-Linden/Fischerhof in die Stadtbahnlinien 3 und 7.

S 3 HildesheimLehrteHannover Hbf: Züge von/nach Hildesheim fahren nicht nach Hannover Hbf, sondern ab Lehrte abweichend von/nach Celle. Zwischen Lehrte und Hannover Hbf pendeln die Züge der Linie S7. Die Fahrzeiten zwischen Hildesheim Hbf–Lehrte und CelleLehrte werden daher angepasst.

S 4 BennemühlenHannover Hbf–Hildesheim Hbf: Zwischen Bennemühlen und Hannover Hbf gibt es keine Einschränkungen oder Veränderungen in den Fahrzeiten. Die Züge fahren jedoch nicht nach Hildesheim, sondern als S1 von/nach Minden oder als S 2 von/nach Nienburg. Im Abschnitt Hildesheim Hbf–SarstedtHannover Hbf fällt die S 4 während der zwei Wochen komplett aus. Hier fahren Busse zwischen Hildesheim Hbf und Barnten mit Anschluss an den /aus dem Metronom.

S 5 Hannover-Flughafen–Hannover Hbf: Die Züge verkehren nur im Stundentakt (statt 30 Min-Takt) und pendeln zwischen den beiden Stationen.

S 5 Hannover Hbf–HamelnPaderborn Hbf: Die Paderborner Züge fahren von Hannover Hbf über Ahlem und halten nicht in Hannover-Bismarckstraße und Linden/Fischerhof. Die Hamelner/Bad Pyrmonter Züge fahren zu den planmäßigen Zeiten, enden jedoch in Hannover-Linden/Fischerhof. Fahrgäste nach Hannover Hbf nutzen ab Hannover-Linden/Fischerhof die Stadtbahnlinien 3 und 7. Fahrgäste zur Bismarckstraße nutzen die S-Bahnen der Linie S 1 und S 2.

S 6 Hannover Hbf–Lehrte-Kurve–Celle: Die Züge fallen während der Bauarbeiten komplett aus.

S 7 Hannover Hbf–LehrteCelle: Die Züge pendeln stündlich nur zwischen Hannover Hbf und Lehrte nach einem komplett geänderten Fahrplan. In Lehrte besteht Anschluss an die geänderte Linie S 3 nach/von Celle und Hildesheim.

S 21 und S 51 (Expresslinien): Die Expresszüge fallen während der Bauarbeiten komplett aus.

Von Mathias Klein

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Verkehr zur Hannover Messe hat Auswirkungen auf den Busverkehr in Hannover. Zahlreiche Linien können nach Angaben der Üstra derzeit nur mit Verspätungen bedient werden.

03.04.2019

Haufenweise werden in Hannover täglich noch genießbare Lebensmittel vernichtet, dabei gibt es viele Wege, das zu verhindern. Apps, Netzwerke wie Foodsharing und natürlich die Tafel machen vor, wie es geht.

06.04.2019

Ausgebucht sogar schon fürs nächste Jahr: Eine Hotelbetreiberin aus Laatzen berichtet vom Messegeschäft. Der Neubau von zwölf Hotels in den nächsten Jahren wird die Branche aber umwälzen.

06.04.2019