Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Bundespolizei nimmt in Hannover gesuchten Dieb fest: Er muss für 100 Tage in die JVA
Nachrichten Hannover

Bundespolizei nimmt in Hannover gesuchten Dieb fest: Er muss 100 Tage in die JVA

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:20 16.08.2020
Beamte der Bundespolizei haben am Hauptbahnhof einen drogensüchtigen Dieb festgenommen. Quelle: Friso Gentsch/dpa (Symbolfoto)
Anzeige
Hannover

Zivilfahnder der Bundespolizei haben am Freitag am Hauptbahnhof Hannover einen gesuchten Dieb verhaftet. Wie der Sprecher der Bundespolizei, Martin Ackert, mitteilte, erkannten die Beamten den Mann aus Garbsen anhand seines Fahndungsfotos.

Der 55-Jährige wurde laut Ackert wegen einer nicht bezahlten Geldstrafe gesucht: Er war demnach kürzlich bereits zweimal wegen Diebstahls verurteilt worden und hatte die Geldstrafe in Höhe von 1200 Euro sowie die Verfahrenskosten in Höhe von 214,50 Euro nicht bezahlt.

Anzeige

Der Hintergrund seiner Taten: Der 55-Jährige ist laut Bundespolizei drogensüchtig und finanziert seinen Konsum unter anderem mit Diebesgut. Weil er die Geldstrafe auch nach seiner Festnahme nicht bezahlen konnten, brachten die Beamten ihn für 100 Tage in eine Justizvollzugsanstalt.

Die aktuellsten Polizeimeldungen aus Hannover finden Sie im Ticker

Von Ingo Rodriguez

Die tägliche Hannover-Glosse - Lüttje Lage: „Mein Bester“
16.08.2020