Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover 17 Reisebusfahrer halten die Ruhezeiten nicht ein
Nachrichten Hannover 17 Reisebusfahrer halten die Ruhezeiten nicht ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:12 10.04.2019
Die Polizei hat am Zentralen Omnibusbahnhof in Hannover mehr als 20 Busfahrer auf die Einhaltung der Sozialvorschriften überprüft. Quelle: (Archiv) Picture alliance / dpa
Hannover

Besorgniserregende Tendenz: Bei einer groß angelegten Reisebuskontrolle hat die Polizei am Zentralen Omnibusbahnhof (ZOB) in Hannover insgesamt 17 Busfahrer erwischt, die nicht die vorgeschriebenen Ruhe- und Pausenzeiten eingehalten haben. Wie die Polizei mitteilt, wurden am Dienstag von Mitarbeitern einer Spezialeinheit zwischen 7.30 und 13 Uhr insgesamt 16 Reisebusse, 22 Fahrer und 429 Fahrgäste überprüft. Im Mittelpunkt der Kontrolle stand laut Polizeidirektion Hannover die Verkehrssicherheit der Busse sowie die Einhaltung der Lenkzeiten im gewerblichen Personenverkehr.

Mehr als 30 Verstöße gegen die Vorschriften

Insgesamt wurden bei den Kontrollen am ZOB laut Polizei 32 Verstöße gegen die Sozialvorschriften registriert: Vier Busfahrer hatten die erforderliche Tagesruhezeit nicht eingehalten, in acht Fällen wurden die vorgeschriebenen Pausen zu spät eingelegt. Fünf weitere Busfahrer hatten die erlaubte Lenkzeit überschritten. Fünfmal gab es nicht einmal Arbeitszeitnachweise. Neun Busse wurden ohne Fahrerkarte gelenkt. In einem weiteren Bus fanden Polizisten eine Fahrerkarte, obwohl der Fahrer nicht anwesend war.

Die Polizei kontrolliert am ZOB regelmäßig gewerblich tätige Busfahrer, um die Verkehrssicherheit zu erhöhen.

Polizei und Zoll kontrollieren regelmäßig Reisebusse am ZOB Quelle: Clemens Heidrich (Archiv)

Von Ingo Rodriguez

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein 19-Jähriger filmte den tödlichen Streit zwischen Radfahrer und Fußgänger auf der Limmerstraße – aber lediglich bruchstückhaft. Der Bruder des Getöteten sagt: „Ich habe die Lust am Leben verloren.“

13.04.2019

Anwohner aus dem Nachbarquartier wünschen sich mehr Stellplätze im Viertel – aber der Verwalter des Ihme-Zentrums hält allenfalls 50 neue Dauerparkplätze in dem Großkomplex für realistisch.

13.04.2019

Egal ob strahlender Sonnenschein oder Regenwetter: Die HAZ-Redaktion hat die besten Tipps für die Osterferien in Hannover gesammelt. Sie suchen ein Ziel für einen Ausflug? Oder eine Schlechtwetter-Variante für einen Nachmittag mit Freunden? Das können Sie in Hannover machen.

10.04.2019