Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Checkliste: Daran müssen Sie bei der Evakuierung denken
Nachrichten Hannover Checkliste: Daran müssen Sie bei der Evakuierung denken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:31 12.12.2019
An alles gedacht? Checkliste für die Bomben-Evakuierung.  Quelle: Woldt
Anzeige

Im hannoverschen Stadtteil Brink-Hafen ist am Donnerstag eine Fünf-Zentner-Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt worden. Der Blindgänger soll noch am Abend entschärft werden. Was müssen Evakuierte jetzt beachten?

Lesen Sie mehr: Weltkriegsbombe in Brink-Hafen entdeckt

Vor dem Verlassen der Wohnung:

  • Wasserhähne schließen
  • Gas- und Elektroherde abstellen
  • wer sicher gehen möchte: Gas, Wasser und Strom ganz abstellen
  • Fenster und Türen schließen 
  • geeigneten Transport oder Unterbringung des Haustiers organisieren
  • ggf. Auto an einem sicheren Ort abstellen

Kommunikation:

  • Sind Familienangehörige und Freunde benachrichtigt, dass ich nicht in der Wohnung bin?
  • Wissen meine Nachbarn von der Evakuierung? Benötigt jemand Älteres/Krankes Hilfe?
  • Habe ich die Kontaktdaten von Sammelstellen notiert?
  • Habe ich die Nummer vom Bürgertelefon für weitere Fragen im Mobiltelefon gespeichert? (0800 / 7 31 31 31)
  • Weiß ich, mit welchen Bussen und Bahnen ich an mein Ziel komme?
Immer wieder müssen in Hannover Fliegerbomben entschärft werden. Ein Überblick über die Bombenräumungen der vergangenen Jahre:

Verpflegung:

  • ein bis zwei Liter Wasser pro Person einplanen (Restaurants, Geschäfte am Hauptbahnhof, Bäcker sowie Spätis haben in Hannover außerhalb des Evakuierungsgebiets wie üblich geöffnet)
  • Versorgung für den Tag (wahlweise genug Geld oder eine Geldkarte dabei haben)
  • bei Babys und Kleinkinder entsprechende Nahrung, Windeln, Spielzeug, weitere Hygieneartikel
  • ggf. notwendige Medikamente

Papiere:

  • Personalausweis
  • Geldkarte sowie Bargeld
  • ggf. Straßenkarte mit den markierten Sammelstellen

Sonstiges:

  • Ladekabel und/oder Akkupack für das Mobiltelefon
  • angemessene Kleidung
  • Hygiene-Artikel (Zahnbürste, Tampons, Deo)

kad

Eine 65-jährige Fußgängerin ist am Mittwochabend in Linden-Süd von einem Auto angefahren worden. Die Frau trug dabei schwere Verletzungen davon. Die Polizei geht davon aus, dass der Fahrer des Wagens bei Rot über eine Ampel gefahren ist.

12.12.2019

Bei Bombenentschärfungen in Städten wie Hannover müssen meist Tausende Menschen möglichst weit weg von den Blindgängern. Marcus Rausch dagegen muss ganz nah heran. Rausch ist Sprengmeister beim Kampfmittelbeseitigungsdienst (KBD) Niedersachsen. Das ist sein Job: Dort hinzugehen, wo kaum jemand anders sich hintraut.

12.12.2019

Im hannoverschen Stadtteil Brink-Hafen ist am Donnerstag eine Fünf-Zentner-Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt worden. Der Blindgänger wurde noch am Abend entschärft . 6500 Menschen waren von der Evakuierung betroffen.

12.12.2019