Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Corona-Liveticker: Die aktuellen Entwicklungen in Hannover und Niedersachsen
Nachrichten Hannover Corona-Liveticker: Die aktuellen Entwicklungen in Hannover und Niedersachsen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:34 29.03.2020
Quelle: imago/Michael Thomas (RND-Collage)
Anzeige

Der schnelle Überblick

  • In Wolfsburg hat sich das Coronavirus in einem Demenz-Pflegeheim ausgebreitet - 12 Menschen starben
  • In Hannover werden Vorkehrungen für einen sprunghaften Anstieg von Corona-Patienten getroffen 
  • Schule: Das Kultusministerium in Niedersachsen spielt mehrere Szenarien durch
  • Die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise treffen auch die Region hart
  • Immer mehr Hilfsangebote entstehen in Stadt und Umland

Weitere Infos 

Alle Informationen und Ereignisse im Liveticker

  • 28.03.20 19:48
    +++ Jetzt ist keine Zeit für Ferien: Der HAZ-Kommentar zum Schulausfall +++
    Seit zwei Wochen sind die Schulen in der Region geschlossen – und es läuft eher durchwachsen für Schüler, Lehrer und Eltern. Zudem rächen sich alte Versäumnisse, meint Redakteurin Saskia Döhner. Hier der ganze Kommentar:
    https://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Kommentar-Wie-ist-das-gelaufen-mit-den-Zwangsschulschliessungen
  • 28.03.20 18:44
    +++ Corona-Experten beantworten für die HAZ Leserfragen +++
    Änderungen des Mietrechts, Stress mit Reisestornierungen, neue Erkenntnisse über das Virus: Noch das ganze Wochenende über könne HAZ-Leser ausgewählten Experten Fragen zur Corona-Krise schicken. Sie sorgen für die wichtigsten Antworten.
    Der Bericht und alle Infos hier

  • 28.03.20 18:00
    +++ Geheilt! Laatzens "Patient 0" berichtet von seinen Erlebnissen +++
    Laatzens „Patient null“ darf die Quarantäne verlassen: Christian Hessler hat Corona überstanden. Er kann von einer Welle der Solidarität berichten – und will künftig selbst Risikogruppen helfen. Lesen Sie hier den ausführlichen Bericht.
  • 28.03.20 17:01
    +++ Bäckerei in Laatzen bietet den Kuchen zur Krise +++
    Klopapierrollen gibt es jetzt beim Konditor: Die Laatzener Bäckerei Volkmann bietet für 5 Euro neuerdings Frankfurter Kranz mit reichlich Buttercreme und Biscuit in Form von Toilettenpapierrollen an. „Den Spaß wollten wir uns gönnen - und die Rollen erweisen sich als kleiner Renner“, sagt Bäcker Alexander Volkmann. Die kulinarische Kreation könne das begehrte original Klopapier zwar nicht ersetzen, doch es halte die Kundschaft bei Laune.
  • 28.03.20 16:42
    +++ IGS-Lehrer singen im Homeoffice für ihre Schüler +++
    Die Leonore-Goldschmidt-Schule - vormals IGS Mühlenberg - ist eine von Hannovers größten Schulen, und in dieser Aktion eine der sympathischsten: Lehrer haben ein Lied gesungen, sich dabei im Homeoffice gefilmt und grüßen nun mit einem Youtube-Clip ihre Schüler: "Haltet durch!"Hier das Video:

  • 28.03.20 16:34
    +++ Vorbereitung auf Corona-Patienten: Henriettenstift bekommt provisorische zweite Notaufnahme +++
    Am Henriettenstift in Hannover entsteht an diesem Wochenende eine provisorische zweite Notaufnahme. Das Krankenhaus bereitet mit der Hilfe des THW darauf vor, dass bald Corona-Patienten in sprunghaft wachsenden Zahlen in die Klinik an der Marienstraße kommen könnten.
    Hier der ausführliche Bericht

  • 28.03.20 15:30
    +++ 12 Toten in Wolfsburger Heim - Ministerin Reimann: "Schreckliche Nachrichten" +++
    Niedersachsens Sozialministerin Carola Reimann (SPD) hat sich bestürzt über die hohe Zahl der Corona-Todesfälle in einem Wolfsburger Pflegeheim geäußert. Das seien „schreckliche Nachrichten“, sagte Reimann. Diese Tragödie zeige die zerstörerische Kraft, die das Virus entfalten könne. Sie führe deutlich vor Augen, dass insbesondere Seniorinnen und Senioren geschützt werden müssten: „Auch vor dem Hintergrund der furchtbaren Ereignisse in Wolfsburg warne ich davor, vorschnell Debatten über eine Aufhebung der Kontaktverbote zu führen und falsche Hoffnungen auf ein schnelles Ende der Krise zu wecken“, fügte die Ministerin hinzu.
  • 28.03.20 15:09
    +++ 12 Corona-Tote in Wolfsburger Heim: Demente Bewohner sollen nicht verlegt werden +++
    Nach dem massiven Corona-Ausbruch mit inzwischen zwölf Toten in einem Wolfsburger Heim sollen die verbliebenen dort wohnenden Demenzkranken nicht verlegt werden. Das teilte der Vorstand der Diakonie mit, die das Hans-Lilje-Heim betreibt. Alle 12 bisherigen Corona-Opfer in Wolfsburg stammen aus der Einrichtung. Insgesamt wohnen dort 165 Demenzkranke. 72 von diesen seien positiv auf eine Corona-Infektion getestet worden.
    Lesen Sie dazu diesen Bericht:

  • 28.03.20 12:30
    +++ Überblick Region: So lernen Dollbergens Schüler mit Handy und Apps +++
    Auch wenn die Schüler derzeit nicht in die Schule können, lernen müssen sie trotzdem: Rektorin Iris Mundry-Nöhre erzählt, wie die kleine Löwenzahnschule in Uetze-Dollbergen den Kontakt zu ihren Schülern hält.
  • 28.03.20 12:00
    +++ Überblick Region: Darum verschiebt das Straßenbahnmuseum in Wehmingen die Saisoneröffnung +++
    Das Straßenbahnmuseum in Sehnde-Wehmingen verschiebt seine Saisoneröffnung auf unbestimmte Zeit. Zudem werden alle Sonderveranstaltungen bis Juli abgesagt.
  • 28.03.20 11:45
    +++ Überblick Region: Seelzer Bürgerstiftung hilft Künstlern und Familien +++
    Die Bürgerstiftung Seelze will in Zeiten der Corona-Krise Künstlern und bedürftigen Familien helfen. Künstler, die Einbußen haben, können bis zu 500 Euro erhalten. Bedürftige Familien können Bücher und Spiele im Wert von 20 Euro bestellen.
  • 28.03.20 11:40
    +++ Überblick Region: Kirchen in Burgwedel setzen auf Video-Andachten +++Weil bei größeren Ansammlungen die weitere Verbreitung des Coronavirus besteht, sind die Kirchen in Burgwedel dazu übergangen, Video-Andachten anzubieten – und das mit Erfolg.

  • 28.03.20 11:15
    +++ Überblick Region: Hüpede findet einen neuen Andachtsort im Freien +++
    Kirche geschlossen, Gemeindehaus dicht: Die Einschränkungen wegen der aktuellen Corona-Krise treffen die Kirchengemeinde in Pattensen-Hüpede hart. Dort ist man nun kreativ geworden und hat einen würdigen Andachtsort im Freien eingerichtet.
  • 28.03.20 11:07
    + + + Überblick Region: Isernhagen erlässt Eltern die Kita-Gebühr im April + + +
    Für die Zeit, in der ihre Kinder wegen des Coronavirus nicht in den Kindergarten, die Krippe, in den Hort oder zur Tagesmutter gehen können, müssen Eltern in Isernhagen nichts bezahlen.
  • 28.03.20 11:00
    +++ Überblick Region: Neustädter Geschäfte unterstützen Klinikpersonal +++
    Einige Neustädter Geschäfte wollen dem Klinikpersonal für ihren Einsatz gegen das Coronavirus danken. Der City-Grill liefert Mittagsteller, das Süße Kaufhaus und der Weltladen sammeln Süßigkeiten für Ostern.
Tickaroo Liveblog Software

Die Laatzener Firma CG Chemikalien unterstützt die Region Hannover im Kampf gegen Corona. Das Unternehmen liefert wöchentlich 40.000 Liter Desinfektionsmittel an die hiesigen Krankenhäuser und Kliniken.

07:00 Uhr

Um Obdachlosen in der Coronakrise zu helfen, haben zwei Frauen einen „Gabenzaun“ am Weißekreuzplatz eröffnet. Die Obdachslosenhilfe Hannover hat sich von der Aktion distanziert. Jetzt wollen die Initiatorinnen mit der Stadt nach einer Lösung suchen. Sie sind sich sicher: Der Zaun ist eigentlich eine gute Idee.

28.03.2020

Polizeikommissar Patrick Stelter kontrolliert in der Region Hannover, ob die Menschen in Zeiten der Coronakrise auf Abstand gehen oder nicht. Obwohl sich die meisten einsichtig zeigen, begleitet den 32-Jährigen dabei stets ein mulmiges Gefühl. Er ist einer von „Hannovers Helden in der Corona-Krise“, die wir an diesem Wochenende in einer Serie vorstellen.

28.03.2020