Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Dächer vom Krokus sind Sanierungsfall
Nachrichten Hannover Dächer vom Krokus sind Sanierungsfall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:07 13.09.2019
Das Stadtteilzentrum Krokus auf dem Kronsberg. Quelle: HAZ
Anzeige
Hannover

Die Flachdächer vom Stadtteilzentrum Krokusin der Kronsbergsiedlung haben zu viele Lecks. Weil trotz zwischenzeitlicher Reparaturen und Teilsanierungen immer wieder Regenwasser eindringt, macht die Stadt Tabula rasa. Im kommenden Frühjahr lässt sie die Dachabdeckungen komplett erneuern und gibt dafür 1,09 Millionen Euro aus.

Zentrale Einrichtung des Quartiers

Das Stadtteilzentrum ist mittlerweile fast zwanzig Jahre alt und besteht aus zwei Baukörpern, die durch einen Zwischentrakt verbunden sind. Seit der Eröffnung ist es eine der zentralen Einrichtungen des Quartiers. Es dient als Veranstaltungs- und Aktionsraum für Vereine und Verbände sowie als Kultur- und Bildungsort. Offene Kinder- und Jugendarbeit sind dort ebenso ansässig wie die Stadtteilbibliothek. Außerdem finden im Krokus regionale und überregionale Tagungen statt.

Mit der Sanierung will die Stadt nicht nur das Regenwasser abhalten. Im Zuge der Arbeiten passt sie auch die Entwässerung und Sicherheitsanforderungen an gültige Bestimmungen an. Außerdem lässt sie kleine Schadstellen an der Fassade ausbessern.

Von Bernd Haase

Hannover Sanierungsstau in öffentlichen Gebäuden Warum explodieren die Kosten für Schulsanierungen?

Die Erneuerung von Schulen wird immer teurer. Zum ersten Mal erklärt die Stadt Hannover an einem Beispiel, warum die Kosten derart explodieren. Steigende Schülerzahlen, neue Raumanforderungen und schlechte Gebäudesubstanz sind im wesentlichen dafür verantwortlich. Die CDU sieht dennoch Planungsfehler der Stadt.

13.09.2019

Trickbetrüger haben am Freitagvormittag in Vahrenwald 19.000 Euro und wertvollen Schmuck erbeutet. Die beiden Männer gaben sich als Polizisten aus und verschafften sich so Zutritt zu der Wohnung einer 82-Jährigen.

13.09.2019
Hannover Die tägliche Hannover-Glosse - „Lüttje Lage“: Die große Ernte

So lustig kann das Leben in Hannover sein: In der täglichen Kult-Glosse „Lüttje Lage“ erzählen HAZ-Autoren von den skurrilen, absurden und bemerkenswerten Erlebnissen des Alltags. Heute: Die große Ernte.

13.09.2019