Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Das wird diese Woche in Hannover wichtig
Nachrichten Hannover Das wird diese Woche in Hannover wichtig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:06 25.11.2019
Die Weihnachtspyramide am Kröpcke steht schon – doch nun geht es auch auf den Märkten los. Quelle: Rainer Droese
Anzeige
Hannover

Die Buden stehen schon, die große Tanne vor der Marktkirche auch und bislang waren die Weihnachtsmärkte in Hannover tatsächlich sogar ein bisschen besinnlich und friedlich. Das wird sich am heutigen Montagnachmittag mit Einbruch der Dunkelheit schlagartig ändern – denn da werden die Weihnachtsmärkte offiziell eröffnet.

Alle Termine, Öffnungszeiten und Infos: Weihnachtsmärkte in Hannover und Region im Überblick

Onay eröffnet Weihnachtsmarkt

Der Weihnachtsbaum vor der Marktkirche steht schon seit ein paar Tagen. Quelle: Andreas Voigt

Für den neuen Oberbürgermeister Belit Onay ist es erst der zweite öffentliche Termin. Um 16 Uhr wird er vor der Marktkirche den Knopf für die Beleuchtung drücken, damit sind die Weihnachtsmärkte der Stadt eröffnet. Wie in den vergangenen Jahren sind auch wieder das finnische Dorf auf dem Ballhofplatz, der historische Markt am Hohen Ufer und das große Weihnachtsmarkttor auf dem Platz der Weltausstellung dabei.

Wie vielen Kindern in Hannover fehlt ein Betreuungsplatz?

Voll belegt: In Hannovers Kitas ist kaum noch ein Platz zu haben. Quelle: Kathrin Götze (Symbolbild)

In der Region Hannover ist die Betreuungsquote für Kindergartenkinder in den letzten Jahren deutlich abgesackt – längst können die Kommunen nicht mehr überall den Rechtsanspruch auf einen Kitaplatz für die 3- bis 6-Jährigen erfüllen. Auch in Hannover selber wird es immer schwieriger, einen Kitaplatz zu finden, allerdings fehlten hier bislang aktuelle Zahlen. Diese sollen am Montag im Jugendhilfeausschuss der Stadt vorgelegt und auch diskutiert werden.

SPD-Ratsfraktion wählt neuen Chef

Die Spitzen der SPD-Ratsfraktion, Afra Gamoori (v.li.), Christopher Finck, Christine Kastning, Lars Kelich, Jens Menge und Philipp Kreisz ziehen Bilanz und blicken zuversichtlich in die Zukunft. Quelle: Andreas Schinkel

Nach der Niederlage bei der Oberbürgermeisterwahl stand für die Sozialdemokraten fest, dass es so nicht weitergehen kann. Die Chefin der SPD-Ratsfraktion, Christine Kastning, kündigte ihren Rückzug an. Am Dienstag soll nun ihr Nachfolger gewählt werden. Dabei kündigt sich eine Kampfkandidatur an: Baupolitiker Lars Kelich und Finanzpolitiker Jens Menge bewerben sich beide um den Vorsitz der größten Fraktion im hannoverschen Rat.

Urteil gegen Stöckener Waffennarren erwartet

Der 30-jährige Waffennarr ist eine auffällige Erscheinung - er soll hauptverantwortlich für das Anlegen des Waffendepots in einer Stöckener Wohnung sein. Verteidigt wird er von Anwalt Pascal Ackermann. Quelle: Michael Zgoll

Der 30-Jährige wohnte noch bei Papi, hortete in seinem Zimmer, das er so gut wie nie verließ, dutzende Waffen, tausende Schuss Munition und große Summen Bargeld –bis die Polizei seinem Treiben mit einer Razzia ein Ende setzte. Weil der Mann sich auch in rechtsextremen Internetforen herumtrieb, vermuteten die Ankläger zunächst auch einen politischen oder gar terroristischen Hintergrund. Dieser Vorwurf ist mittlerweile ausgeräumt, aber wegen unerlaubten Waffenbesitzes und Verstoß gegen das Kriegswaffenkontrollgesetz drohen dem 30-Jährigen vier Jahre Haft. Am Dienstag soll nun das Urteil fallen.

Black Friday: Einkaufsrausch in der City

So voll war es im vergangenen Jahr beim Late-Night-Shopping am Black Friday. Quelle: Rainer Dröse

Richtung Wochenende wird es voll in der Innenstadt. Am Freitag ist Black Friday – ein Rabatteinkaufstag, dessen Ursprung in den USA liegt, der aber auch hierzulande mittlerweile von vielen Händlern mitgemacht wird. An diesem Tag dürfte es in der City voll werden, wenn tausende Schnäppchenjäger sich auf den Weg machen und erste Weihnachtsgeschenke einkaufen.

Auch am Tag darauf, dem Sonnabend vor dem ersten Advent, hoffen die Händler auf eine volle Innenstadt, wenn an diesem Tag alle Busse und Bahnen in Hannover gratis zu nutzen sein werden.

Klimastreik am Freitag

So sah es zuletzt im Oktober aus, als Fridays for Future auf dem Opernplatz demonstrierte. Quelle: Tim Schaarschmidt

Die Fridays-for-Future-Aktivisten machen wieder mobil. Am Freitag erwarten die Organisatoren rund 7000 Menschen, die vor der Oper für eine andere Klimaschutzpolitik demonstrieren wollen. Um 12.30 Uhr geht die Demo los und für zwei Stunden durch die Innenstadt führen. Vorher wollen die Aktivisten schon ein akustisches Signal setzen: Um 12.05 Uhr sollen alle Aktivisten über ihre Handys einen Alarm abspielen. Die Uhrzeit ist natürlich symbolisch gewählt: „Wir haben keine Zeit mehr, es leiden und sterben bereits Menschen wegen der Klimakrise“, sagt Organisatorin Lou Töllner.

Von Heiko Randermann

Hannover Streit um Lagerhalle in Linden-Mitte Sportverein: „Mietpreis von Hanova ruiniert uns“

Die SG Linden fürchtet, ihr Domizil in einem Altbau an der Fössestraße in Hannover-Linden-Mitte zu verlieren. Sie kann sich die von der städtischen Gesellschaft Hanova veranschlagte Miete nicht mehr leisten und fühlt sich auf dem Gelände unerwünscht. Hanova bestreitet, dass im Vorfeld niedrigere Miettarife abgesprochen gewesen seien und verweist auf die herrschenden – höheren – Marktpreise.

25.11.2019

Bekannt geworden ist er als der Mann, der in Shorts und Badelatschen mit Kanzlerin Angela Merkel auf einem Foto steht. Jetzt hat Ijad Madisch, Mediziner und Digitalexperte, in der Sophienschule mit Jugendlichen über Menschen und Maschinen diskutiert.

25.11.2019

Nach sechs Wochen im Eis ist Erdkundelehrerin Friederike Krüger zurück in ihrer Schule, der IGS Bothfeld. Mitgebracht hat sie Fotos, Filme, Tonaufnahmen und jede Menge zum Erzählen von der Arktisexpedition.

24.11.2019