Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Debatte in Hannover: Wie viel Gesundheit können wir uns in Zukunft leisten?
Nachrichten Hannover Debatte in Hannover: Wie viel Gesundheit können wir uns in Zukunft leisten?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:52 27.08.2019
Bei der Reihe „ÜberMorgen“ geht es um bezahlbare Gesundheit und den Personalnotstand im Pflegebereich Quelle: HAZ/M
Anzeige
Hannover

Wie kann der Personalnotstadt im Pflegebereich beendet werden? Wer ist schuld an der Kostenexplosion im Gesundheitswesen? Wer zahlt künftig, wenn Menschen eine Krankheit durch ungesundes Verhalten selbst verursachen? Was können wir von anderen Ländern lernen? Um diese und weitere Fragen geht es am Dienstagabend in der Historischen Turnhalle im Turn-Klubb zu Hannover an der Maschstraße 16.

Zur „ÜberMorgen“-Auftaktveranstaltung sind entsprechend renommierte Experten zu Gast. Nach einer Einleitung von HAZ-Chefredakteur Hendrik Brandt und dem Vorstandsvorsitzenden der Sparkasse Hannover, Dr. Heinrich Jagau, übernimmt Dr. Hajo Schumacher die Moderation. Der Publizist und Hobbyläufer begrüßt Heike Kielhorn-Schönermark, Beraterin von Pharmaunternehmen und Krankenkassen, den ehemaligen KKH-Chef und heutigen Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Integrierte Versorgung im Gesundheitswesen, Ingo Kailuweit, die Geschäftsführerin des Klinikums Region Hannover, Barbara Schulte, die Direktorin des Instituts für Gesundheitsökonomie an der Leibniz-Universität Hannover, Prof. Dr. Annika Herr, und den Weltmeister und Olympiasieger im Gewichtheben, Matthias Steiner.

Verfolgen Sie hier ab 19 Uhr die wichtigsten Statements live:

Von red

Vor 150 Jahren eröffnete neben der Oper ein Café. Nun wird das Jubiläum gefeiert. Die HAZ lädt dazu zu einem Erinnerungscafé und zur Kaffeepause ein.

27.08.2019

Seit Jahren terrorisiert eine achtköpfige Familie in Groß-Buchholz die Nachbarschaft. Auch der Vermieter hat Probleme mit den Eltern und ihren sechs Kindern. Mehrmals mahnte er die Mieter ab – erfolglos. Eine Kündigung ist nicht in Sicht.

27.08.2019

Am Mittwoch treffen beim zweiten Forum zur Oberbürgermeisterwahl Vertreter der Linken, AfD, Piraten und der Partei aufeinander. Dazu kommen zahlreiche freie Kandidaten.

27.08.2019