Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Demo auf der Vahrenwalder Straße: Beeinträchtigungen am Mittwoch
Nachrichten Hannover Demo auf der Vahrenwalder Straße: Beeinträchtigungen am Mittwoch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:21 20.11.2019
Die Zentrale der Continental AG in der Vahrenwalder Straße. Quelle: Tim Schaarschmidt
Anzeige
Hannover

Autofahrer müssen sich am Mittwoch auf der Vahrenwalder Straße in der Zeit von 7.30 Uhr bis 11.30 Uhr auf erhebliche Behinderungen einstellen. In diesem Zeitraum findet vor der Continental-Zentrale eine von der IG Metall angemeldete Demonstration gegen den geplanten Arbeitsplatzabbau im Konzern statt. Deshalb wird die Vahrenwalder Straße zwischen der Philipsbornstraße und der Arndtstraße in Fahrtrichtung Innenstadt gesperrt. Die Polizei rät Autofahrern, entweder auf den öffentlichen Nahverkehr umzusteigen oder den Bereich weiträumig zu umfahren.

20.000 Jobs sind gefährdet

Anlass für die Kundgebung ist eine Aufsichtsratssitzung der Continental in deren Hauptverwaltung. Der Vorstand hatte vor einigen Monaten ein Sparprogramm angekündigt, um die Kosten um jährlich 500 Millionen Euro zu drücken. Dafür sollen in den kommenden zehn Jahren weltweit bis zu 20.000 Arbeitsplätze wegfallen, davon 7000 in Deutschland.

„Wir kämpfen für unsere Arbeitsplätze“, heißt es von Seiten der IG Metall. Die Gewerkschaft hat an allen deutschen Conti-Standorten einen Aktionstag unter Motto „fairconti“ anberaumt. Zur Demonstration in Hannover werden auch Delegationen aus Roding in der Oberpfalz, Oppenweiler bei Stuttgart, dem südhessischen Babenhausen und Gifhorn erwartet. Sie reisen mit Bussen an.

Von RND/lni