Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Ferienbetreuung für behinderte Schüler nötig
Nachrichten Hannover Ferienbetreuung für behinderte Schüler nötig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 26.05.2017
Von Saskia Döhner
Wer kümmert sich in den Ferien um geistig behinderte Kinder? Quelle: Waltraud Grubitzsch
Anzeige
Hannover

Aufgebracht hatte das Thema der Elternvertreter Matthias Ahäuser. Er monierte, dass Eltern von geistig behinderten Kindern kaum Chancen hätten, ihre Kinder in den Ferien betreuen zu lassen, weder in Ganztagsschulen noch in Horten. Es gebe nur punktuelle Angebote. Geistig behinderte Kinder könnten auch nicht allein an Freizeitaktivitäten teilnehmen. Betroffen seien rund 1000 Schüler in der gesamten Region. Mindestens ein Drittel der Familien wünschte sich solche Betreuungsangebote. Damit die Eltern arbeiten könnten, müssten die Schüler rund sieben Stunden am Tag betreut werden.

Ute Lamla, die schulpolitische Sprecherin der Grünen, forderte, dass die Region so bald wie möglich ein Angebot zur Ferienbetreuung zusammen mit einem Träger entwickle. Ziel müsse es sein, mit der Ferienbetreuung schon im nächsten Sommer zu starten und später auch auf die Oster- und die Herbstferien auszudehnen.

Anzeige