Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Auschwitz-Überlebender aus Hannover: „Habe jede Nacht die Bilder vor Augen“
Nachrichten Hannover Auschwitz-Überlebender aus Hannover: „Habe jede Nacht die Bilder vor Augen“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:39 20.01.2020
Nachum Rotenberg war in Auschwitz und danach Zwangsarbeiter in Hannover. Der 91-Jährige ist einer der Letzten, die noch über das Grauen berichten können. Quelle: Ilia Yefimovich/dpa
Hannover/Ramat Gan

Gegen Ende seines jahrelangen Leidenswegs wog Nachum Rotenberg nur noch 28 Kilogramm. Aber gerade das habe ihm paradoxerweise das Leben gerettet, sa...

So bemerkenswert kann das Leben in Hannover sein: In der täglichen Kult-Glosse „Lüttje Lage“ erzählen HAZ-Autoren von den skurrilen, absurden und lustigen Erlebnissen des Alltags. Heute: Nicht jeder Kontrolleur ist richtig

19.01.2020

Unbekannte haben bei Wunstorf Steine und Bretter von einer Brücke aus auf Züge geworfen. Ein Güterzug wurde so schwer beschädigt, dass er nicht mehr weiterfahren konnte. Die sofortige Fahndung nach den Tätern verlief erfolglos.

19.01.2020

Die Nutzer des Treffpunkts Allerwegs in Hannover-Linden sollen Toilettenpapier selbst besorgen, weil die Verwaltung sich nicht mehr zuständig fühlt. Die Betroffenen haben eine Protestaktion gestartet und fordern von der Stadt grundsätzlich mehr Engagement für den Treff.

19.01.2020