Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover „Wir möchten uns abheben“: Hallo Taxi überprüft alle 680 Fahrzeuge
Nachrichten Hannover „Wir möchten uns abheben“: Hallo Taxi überprüft alle 680 Fahrzeuge
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:22 17.05.2019
Auf dem Hof von Hallo Taxi 3811 checkt Prüfer Haiko Arnemann (links) das Taxi von Mohamed Haroon. Quelle: Moritz Frankenberg
Hannover

Die Hallo Taxi GmbH überprüft jetzt innerhalb von vier Tagen alle Wagen ihrer Fahrer. „Wir möchten uns abheben, deshalb sollen die Wagen optisch akkurat aussehen“, betont Geschäftsführer Sven-Marcus Fürst. Die jährliche Kontrolle ersetzt keine TÜV-Prüfung, es geht um die korrekte Ausstattung der Wagen und die Funktionsfähigkeit von Dingen wie Notrufknopf und den vor zwei Jahren eingeführten Kameras zum Schutz vor Überfällen. „Dank der Kameras haben Übergriffe auf Fahrer deutlich abgenommen“, berichtet Fürst. Doch unabhängig von der abschreckenden Wirkung: Im Ernstfall müssen die Geräte tatsächlich funktionieren, damit Bilder von Tätern abrufbar sind. Deshalb die Kontrolle.

680 Wagen rollen zur Überprüfung

220 selbstständige Unternehmer sind bei Hallo Taxi gemeldet, der inzwischen einzigen Taxizentrale in der Stadt. Mit Ersatzwagen kommen sie auf rund 680 Fahrzeuge, die seit Dienstag strikt nach vorgegebenem Zeitplan auf den Hof des Unternehmens rollen. Prüfer Haiko Arnemann, selbst Taxifahrer mit 16 Wagen, weiß natürlich, dass sich alle Fahrer jetzt besonders Mühe geben. „Einmal im Jahr sind alle Taxis gleichzeitig sehr sauber.“ Taxiunternehmer Mohamed Haroon führt Arnemann gerade einen seiner beiden Wagen vor. „Die Kontrolle könnte ruhig zweimal im Jahr laufen, denn viele Taxis fahren mit Beule umher“, meint der 56-jährige Haroon.

Sein eigener Mercedes ist dagegen innen und außen in gutem Zustand. Klimaanlage, Navi und Kreditkartenlesegerät funktionieren. Der Wagen hat sogar zwei integrierte Kindersitze, die sich hochfahren lassen. Vorgeschrieben ist nur einer, allerdings kein Schalensitz für kleinere Kinder. „Das nützt nichts. Der nimmt zu viel Platz weg, dann kriegt man keinen Koffer mehr rein“, meint Prüfer Arnemann. Einziger Makel an Haroons Taxi: ein kleiner Lackkratzer. Deshalb gibt es nur die Note 2, das bedeutet „ohne Beanstandung in Ordnung“.

Taxis mit Schaden müssen zur Nachkontrolle

Andere Fahrer müssen ihren Wagen ausbeulen lassen und zur Nachkontrolle wieder vorführen. Den jährlichen Fahrzeug-Check macht Hallo Taxi seit rund 20 Jahren. Die mit Fahrern erarbeitete Prüfliste ist im Laufe der Jahre mit neuen Anforderungen gewachsen. „So hatten wir bisher keine genauen Infos über die Schadstoffklasse der Wagen. Das nehmen wir jetzt sehr akribisch auf“, berichtet Geschäftsführer Fürst. „Unsere Taxiflotte in Hannover sieht ganz ordentlich aus. Gerade in einer Messestadt ist der Eindruck wichtig“, unterstreicht er. Neben der jährlichen Kontrolle ist am Hauptbahnhof täglich ein Ordnungsdienst des Unternehmens unterwegs, beanstandet Müll im Wagen und meldet Wagen mit größeren Schäden. „Wenn ein Fahrer bei Messen seine Fast-Food-Tüten herumliegen hat, wird er wieder ans Ende der Schlange gewunken.“

Von Bärbel Hilbig

Ein 39-Jähriger ist am Montag mit einer Vielzahl an Drogen am Hauptbahnhof Hannover aufgegriffen worden. Bei der anschließenden Wohnungsdurchsuchung entdeckte die Polizei weiteres Rauschgift. Gleichzeitig wurden weitere Verdächtige am Steintor überprüft.

14.05.2019

Geldtransporte der Bundesbank in Hannover sorgen immer wieder für Aufregung in der City. Schwer bewaffnete Polizisten riegeln die Straßen ab, weisen Passanten per Lautsprecher an, nicht stehen zu bleiben. Eine Erklärung: Die Einführung der neuen Euro-Scheine.

14.05.2019

In den Stadtbahnen und in den Bussen von Üstra und Regiobus gelten jetzt die gleichen Zeiten. Radfahrer müssen aber zurückstecken, wenn für Kinderwagen oder Rollstühle kein Platz mehr ist.

17.05.2019