Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Alter Varta-Feuerwehr-Oldtimer soll in Paraguay Leben retten
Nachrichten Hannover Alter Varta-Feuerwehr-Oldtimer soll in Paraguay Leben retten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:23 09.06.2019
Fahrzeugübergabe vor den Toren der Werksfeuerwehr: Vertreter des Kinderhilfswerkes ICH sowie der Deutschen Feuerwehrhilfe freuen sich mit den Mitarbeitern des Autobatterienkonzerns in Marienwerder über die sinnvolle Nachnutzung des ausgemusterten Löschwagen-Oldtimers. Quelle: Ingo Rodriguez
Anzeige
Hannover

Mit einer Laufleistung von rund 22.000 gefahrenen Kilometern ist das Tanklöschfahrzeug der Marke Mercedes-Benz mit einem Jahreswagen zu vergleichen. Trotzdem war der Transporter bei der Werksfeuerwehr des Autobatterieherstellers Clarios in Marienwerder (ehemals Johnson Controls Power Solutions) ein Auslaufmodell: Er ist schließlich Baujahr 1970. Statt den feuerroten Oldtimer, der schon im Einsatz war, als die Batterien noch das Varta-Logo trugen, aber für eine stattliche Summe an ein Museum oder einen Liebhaber zu verkaufen, hat sich die Werksleitung für eine andere Lösung entschieden. „Das Fahrzeug wird generalüberholt, neu ausgestattet und im November nach Paraguay verschifft, um dort in einem verarmten Urwaldgebiet künftig Leben zu retten“, sagt Dieter Kindermann. Der Präsident des Kinderhilfswerks International Children Help (ICH) ist von der Werksleitung eingeladen worden, um den Oldtimer sowie die Schlüssel und Fahrzeugpapiere in Empfang zu nehmen – als Spende für das Hilfswerk mit Sitz in Stadthagen.

Werksleiter Jens Gehre (links) übergibt Dieter Kindermann vom Kinderhilfswerk Ich den Schlüssel und die Fahrzeugpapiere für den ausgemusterten Feuerwehr-Oldtimer. Der Werksfeuerwehrbeauftragte Axel Lesch und Mitinitiator, Ingenieur Dimitrij Reich (rechts), freuen sich über das Hilfsprojekt. Quelle: Ingo Rodriguez

Unkomplizierte Technik ist für Dorfbewohner in Paraguay ideal

Zum Werksgelände ist auch Andreas Meier von der Deutschen Feuerwehrhilfe gekommen. „Wir werden das Fahrzeug vor der Verschiffung mit Schutzkleidung, Helmen und weiterem Material ausstatten“, sagt ICH-Kooperationspartner Meier.

Das ICH-Kinderhilfswerk betreut seit der Gründung vor 15 Jahren in etwa 50 Dritte-Welt-Ländern Hilfsprojekte. Der Feuerwehr-Oldtimer sei für die Menschen in einem verarmten Urwalddorf in Paraguay gerade wegen seiner unkomplizierten Technik ideal, um bei einem Hüttenbrand schnell Leben zu retten, sagt ICH-Präsident Kindermann. Zu verdanken hat er die Spende auch dem Clarios-Ingenieur Dimitrij Reich. Als Unterstützer des Hilfswerks hatte er wegen der geplanten Ausmusterung des Oldtimers den Kontakt hergestellt.

Von Ingo Rodriguez

Auch die Grünen haben ihren Kandidaten für die Oberbürgermeisterwahl gefunden: Der Landtagsabgeordnete Belit Onay soll nach Informationen der HAZ Stadtoberhaupt von Hannover werden. Am Freitagmittag wird der Kandidat der Öffentlichkeit vorgestellt. Die OB-Wahl wird am 27. Oktober stattfinden, darauf haben sich die Ratsfraktionen jetzt verständigt. Falls es zur Stichwahl kommt, wird diese am 10. November abgehalten.

12.08.2019

Bei der Vortragsreihe „Alles angelegt?“ der Sparda-Bank und der HAZ-Redaktion sprach die Autorin und Millionärin Beate Sander über Anlagetypen, brave und mutige Aktien und die Angst vor dem Crash.

06.06.2019
Hannover Sonne, Schauer und Gewitter - So wird das Wetter Pfingsten in Hannover

Das Pfingstwetter in der Region Hannover ist zweigeteilt. Es beginnt sonnig, dann kommen aber Schauer und Gewitter. Und es wird wieder kühler. Aber Besserung ist schon in Sicht.

09.06.2019