Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Hannover hat gleich zwei Poetry-Slam-Stadtmeister
Nachrichten Hannover Hannover hat gleich zwei Poetry-Slam-Stadtmeister
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
00:15 01.08.2018
Das Publikum bewertet die Dichter. Quelle: Nancy Heusel
Anzeige
Hannover

Die eine – Natalie Bühl – trägt eine intelligent-liebevolle Ode an ihr Spiegelbild vor, der andere – Johannes Berger (24) spricht von geplatzten Lebensträumen – die sechs Dichter, die in die Endrunde der ersten hannoverschen Stadtmeisterschaften beim Poetry-Slam-City-Festival im Kulturzentrum Faust kommen, gehören zweifellos zu Hannovers besten Dichtern. Ninia La Grande(35) ist dabei, die von ihren Erlebnissen mit ihrem 17 Monate altem Kind (“Man lernt schnell, dass Kinder in Deutschland stören“) erzählt, und Tobias Kunze (37), der über die Heuchelei der Fleischesser, Lebensmittelskandale und Veganer redet. Und Klaus Urban (74). Der Pädagoge und Psychologe, der an der Uni Hannover lehrte, ist bekannt für seine Forschungen zu hochbegabten Kindern, als Slam-Poet steht er für zweideutige, ironische Texte (“Er brachte den Freund seiner Frau um die Ecke“). Peterwolf, der jault wie ein Wolf, trägt einen nachdenklichen Text zu Glaube und Religion vor.

Am Ende überzeugen Johannes Berger und Tobi Kunze am meisten, sodass sie beide zu Hannovers Stadtmeistern gewählt werden. Egal ob der Vortrag des Dichters gefällt oder nicht, Applaus bekommen alle Künstler. „Beifall gebührt jedem Poeten“, sagt Moderator Henning Chadde (49), der zusammen mit Ko-Moderator Jörg Smotlacha an diesem Wochenende durchs Programm führt. Zu den Höhepunkten am Sonnabend gehören neben der Stadtmeisterschaften auch der Auftritt des Folksängers Tom Klose und das Konzert der Berliner Elektro-Punk-Gruppe Prada Meinhoff, aber auch „The Fuck Hornisschen Orchestra“ aus Leipzig und Dichter Sven Kamin. Prada Meinhoff spielt gegen den Regen an, gefährliche dunkle Wolken ziehen während ihres Auftritt am Himmel auf.

Anzeige

Das Festival geht am Sonntag ab 15 Uhr auf dem Faust-Gelände weiter, unter anderem mit den Berliner Dichtern Leonie Warnke und Volker Strübing und Bands wie Acht Eimer Hühnerherzen und Sedlmeir.

Von Saskia Döhner

Hannover „Klassik in der Altstadt“ beendet - Elfjährige gewinnt Publikumspreis
31.07.2018
Anzeige