Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Groß-Buchholz: Schon wieder Brandstiftung im selben Hochhaus
Nachrichten Hannover Groß-Buchholz: Schon wieder Brandstiftung im selben Hochhaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:23 11.03.2019
Das Feuer war in einem Abstellraum des Gebäudes gelegt worden. Quelle: Christian Elsner
Anzeige
Hannover

Nach dem Brand in einem Mehrfamilienhaus am Osterfelddamm am Sonnabend hat die Kripo jetzt die Ermittlungen übernommen. Denn die ersten Untersuchungen in dem Mehrfamilienhaus in Groß-Buchholz haben ergeben: Das Feuer ist vorsätzlich gelegt worden. Damit ist in dem Gebäude innerhalb von neun Monaten drei Mal vorsätzlich Feuer gelegt worden. Im Juni 2018 und im Januar 2019 musste die Feuerwehr bereits zu dem Mehrfamilienhaus ausrücken. Geht am Osterfelddamm ein Brandstifter um?

Das Feuer am Sonnabend war in einem Abstellraum gelegt worden. Eine Bewohnerin hatte gegen 20.40 Uhr die Flammen bemerkt. Sie alarmierte die Feuerwehr. Rettungskräfte brachten fünf Menschen mit Verdacht auf Rauchvergiftungen in Krankenhäuser. Insgesamt ist an dem Gebäude ein Schaden von rund 50.000 Euro entstanden.

Anzeige

Die Kripo ermittelt wegen des Verdachts der Brandstiftung. Die Ermittler suchen dringend Zeugen. Hinweise unter (0511) 1 09 55 55.

Von tm