Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover 200 Säcke Silvestermüll am Maschsee gesammelt
Nachrichten Hannover 200 Säcke Silvestermüll am Maschsee gesammelt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:09 01.01.2019
Neujahres-Müllsammeln am Maschsee mit Gil Koebberling (3. von links) und Mitstreitern. Quelle: Bernd Schwabe
Anzeige
Hannover

Ehrenamtliche Neujahresaktion am Maschsee. Bereits im fünften Jahr haben Freiwillige rund um die Döhrenerin Gil Koebberling Raketenreste und anderen Böllermüll am Seeufer eingesammelt. Die Aktion musste mittags wegen Starkregens abgebrochen werden, Aha-Müllwerker erledigten dann den Rest.

200 volle Säcke seien zusammengekommen, sagte Koebberling nach der Aktion, an der etwa ein Dutzend Freiwillige teilnahmen, darunter Anke Biedenkapp und Klaus Keller, die seit 2013 regelmäßig dabei waren. Auffällig sei gewesen, dass wie in an vielen Stellen in der Stadt weniger Böllermüll herumliege, aber dafür zum Teil an Stellen, an denen früher kaum geballert wurde, etwa auf der Straße vor dem Sprengel-Museum. „Das deutet darauf hin, dass wohl etliche Menschen wegen des Böllerverbots in der Innenstadt zum Maschsee ausgewichen sind“, sagt Koebberling.

Anzeige

Viele Spaziergänger hätten sich positiv über die Aktion gezeigt, aber auch entsetzt über die großen Müllmengen. „Was mich besonders ärgert, sit der viele Plastikmüll auch von den Böllerverpackungen“, sagt Koebberling. „Ich liebe Feuerwerk, aber es reicht doch auch eine symbolische Rakete mit Herzenswunsch“, sagt die 56-Jährige.

Von Conrad von Meding