Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Erneut Geldautomat einer Bankfiliale gesprengt
Nachrichten Hannover Erneut Geldautomat einer Bankfiliale gesprengt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:59 20.06.2017
Quelle: dpa (Symbolbild)
Anzeige
Hannover

Unbekannte haben in der Nacht zu Dienstag einen Geldautomaten in einer Bank an der Vahrenwalder Straße im hannoverschen Stadtteil Vahrenwald gesprengt. Wie die Polizei mitteilte, hörten Anwohner gegen 03:10 Uhr einen lauten Knall. Unmittelbar danach beobachteten sie, wie zwei dunkel gekleidete Täter den Vorraum der Bank verließen und mit einer Limousine (Audi), die unmittelbar vor dem Eingang der Filiale geparkt war, auf der Vahrenwalder Straße in Richtung der A2 flüchteten.

Bei der Fahndung nach den Tätern wurde ein Polizeihubschrauber eingesetzt.

Anzeige

Untersuchungen der alarmierten Ermittler ergaben, dass das Duo offenbar zuvor den Geldautomaten im Kundenbereich der Bank aufgesprengt hatte und das darin befindliche Geld erbeutete. Ermittler des Zentralen Kriminaldienstes schätzen den entstandenen Schaden auf rund 40.000 Euro.

Nun sucht die Kriminalpolizei Zeugen, die Hinweise, insbesondere zu dem dunklen Audi, geben können. Sie werden gebeten, Kontakt zum Kriminaldauerdienst Hannover unter der Telefonnummer 0511/109-5555 aufzunehmen.

Schlugen Täter auch in Groß-Buchholz zu?

Erst in der Nacht zuvor hatten zwei Unbekannte einen Geldautomaten einer Bankfiliale an der Podbielskistraße gesprengt. Das war nicht der erste Vorfall dieser Art in dem Stadtteil. Vor drei Monaten hatten Bankräuber in der Postbank am Roderbruchmarkt zugeschlagen.

ewo/r

Tobias Morchner 23.06.2017
Michael Zgoll 23.06.2017
Andreas Schinkel 23.06.2017