Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Spezialkräfte der Polizei überwältigen 41-Jährigen in seiner Wohnung
Nachrichten Hannover Spezialkräfte der Polizei überwältigen 41-Jährigen in seiner Wohnung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:17 03.09.2019
Die Polizei hat in Mittelfeld einen bewaffneten Mann überwältigt. Quelle: Foto: Heidrich
Anzeige
Hannover

Ein Spezialeinsatzkommando (SEK) hat am Montagmittag eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus am Kamenzer Weg gestürmt. Dort überwältigten die Beamten einen angeblich bewaffneten Mann. Der 41-Jährige hatte zuvor an der nahe gelegenen Beuthener Straße einen 61-jährigen Passanten mit einer Waffe bedroht und sich danach in seiner Wohnung verschanzt.

Mann in seiner Wohnung im Kamenzer weg festgenommen

Nachdem die Polizei die Beuthener Straße, an der sich auch eine Grundschule befindet, für den Straßenverkehr abgesperrt und für Passanten abgeriegelt hatte, stürmte das SEK gegen 12.25 Uhr die Wohnung. Im Einsatz war auch ein Polizeihund. Der mutmaßliche Täter hatte sich vor dem SEK-Zugriff in seiner Wohnung verschanzt und auch erheblichen Widerstand geleistet. Während des Einsatzes waren Zeugenaussagen zufolge Schreie und auch zweimal ein lauter Knall zu hören. Etwa 15 Minuten nach dem Einsatz wurde der inzwischen festgenommene Mann von der Polizei unverletzt abgeführt und in Gewahrsam genommen.

Der Verdächtige soll bei seiner Festnahme betrunken gewesen sein und einen verwahrlosten Eindruck gemacht haben – ebenso wie auch die Wohnung des Mannes offenbar mit viel Gerümpel vollgestellt war. Bei der angeblichen Waffe handelt es sich lediglich um eine sogenannte Anscheinswaffe. Der 41-Jährige wird sich wegen Bedrohung verantworten müssen.

Alle aktuellen Polizeimeldungen

Die aktuellsten Polizeinachrichten aus Hannover lesen Sie hier in unserem Ticker.

Von Ingo Rodriguez

Drei Monate Angelverbot in der Leine, ganzjährig in mehreren Teichen: Die Angler wehren sich das geplante Naturschutzgebiet südlich von Hannover. Eigene Teiche will die Region Hannover vom grundsätzlichen Fischereiverbot ausnehmen.

02.09.2019

Nach dem Tod ihrer Eltern kam die 18-jährige Comfort aus Ghana zu ihrer Schwester nach Hannover – jetzt droht ihr die Abschiebung. Um das zu verhindern, setzt das Team ihres Fußballclubs aus dem Sahlkamp Himmel und Hölle in Bewegung.

02.09.2019
Hannover Streit um vorzeitigen Ruhestand Hannovers Feuerwehrchef verklagt die Stadt

Im April hat Hannover Feuerwehrchef Claus Lange vorzeitig seinen Schreibtisch geräumt – schon damals gab es Missstimmung. Der dienstälteste Feuerwehrchef Deutschlands hat die Stadt jetzt verklagt: Er will Urlaub und Überstunden, die er nicht mehr ausgleichen kann, in Geld vergütet haben.

02.09.2019