Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Zebra Matze erklärt Kindern die Gefahren im Straßenverkehr
Nachrichten Hannover Zebra Matze erklärt Kindern die Gefahren im Straßenverkehr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:18 14.08.2019
Bei Grün darf man gehen: Die Präventionspuppenbühne erklärt eine Ampelüberquerung. Quelle: Samantha Franson
Anzeige
Hannover

Woran erkennt man eigentlich einen Polizeibeamten? Die Kinder der Kindertagesstätte Bulli-Garten direkt am Volkswagen-Werk in Stöcken rätseln kurz. „Am Pferdchenschild am Ärmel!“, ruft einer der Kinder. Marco Weber lacht und erklärt geduldig das Symbol des Landes Niedersachsen an seiner Uniform. Dann beginnt er gemeinsam mit Sandra Scholz, Leonie Brand und Lena Steffan die Vorführung der Präventionspuppenbühne der Polizei Hannover. Fast täglich ist das Team derzeit in der Kindergärten und Grundschulen zu Gast, um für Gefahren im Straßenverkehr zu sensibilisieren. Am Sonntag ist die Präventionspuppenbühne auch bei der HAZ-Aktion Sicherer Schulweg an der Gilde-Parkbühne dabei.

Bei der Show geht es um Zebra Matze, das den Kindern hilft, sicher Ampeln zu überqueren. Immer wieder wird vor dem Überqueren nach links, rechts und wieder links geschaut. Das Polizeiteam hat dafür eine eigene Ampel mit in den Kindergarten gebracht. Anschließend kleben Kinder gelbe Fußspuren auf den Boden. „Die gelben Füße zeigen den sichersten Weg zu Schule“, sagt Weber. Die Kinder sollen immer darauf achten. Und Zebra Matze erklärt das richtige Verhalten an einer Straßen. „Am Bordstein muss man warten!“, sagt das Zebra, gespielt von Lena Steffan. Kita-Leiterin Elke Hitzschke schaut begeistert zu, die Kinder auch. Und die Diversity-Beauftragte von Volkswagen Nutzfahrzeuge, Frauke Sanders, lädt Kinder und Puppenbühne zu einem besonderen Gruppenbild ein. Aus der Oldtimer-Werkstatt in Limmer hat Tobias Twele einen T1-Feuerwehrbulli zur Einrichtung gefahren. Es ist genau der Bulli, der Vorbild für die Broschüre „Der sprechende Bulli kommt zur Schule“ von Kinderbuchautor Wolfram Hänel und die in Hannover geborene Illustratorin Mara Burmester war. Das kleine Buch zur Einschulung wird am Sonntag zwischen 11 und 17 Uhr beim Fest kostenlos verteilt.

Die Präventionspuppenbühne ist schon seit 1989 aktiv – und häufig über Jahre ausgebucht. Der Auftritt am Sonntag ist um 12.35 und 16.40 Uhr, der Besuch des Fests an der Gilde-Parkbühne ist kostenlos.

Mehr zum Thema

Das ist die HAZ-Aktion „Sicherer Schulweg2019.

Das war die HAZ-Aktion „Sicherer Schulweg2018.

Das war die HAZ-Aktion „Sicherer Schulweg2018 in Bildern.

Von Jan Sedelies

Ein 31-jähriger Mann steht seit Mittwoch wegen räuberischen Diebstahls mit Waffengewalt vor Gericht. Der Angeklagte soll ein gestohlenes Küchenmesser aus seiner Tasche gezogen haben, als ein Ladendetektiv ihn stellte. Der Prozess wird am Freitag fortgesetzt.

14.08.2019
Hannover Die tägliche Hannover-Glosse Lüttje Lage: Das Sonderheft

So bemerkenswert kann das Leben in Hannover sein: In der täglichen Kult-Glosse „Lüttje Lage“ erzählen HAZ-Autoren von den skurrilen, absurden und lustigen Erlebnissen des Alltags. Heute: Das Sonderheft

14.08.2019

Die Betreiber der „Stadtmauer“ am Leineufer eröffnen ein neues Restaurant in der Rathenaustraße. Es trägt den passenden Namen „Stadtmauer an der Oper“. Ab dem 2. September gibt es dort unter anderem jeden Tag ein Frühstücksbüfett.

14.08.2019