Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Reden Sie mit! Beim virtuellen HAZ-Forum geht’s um die Verkehrswende
Nachrichten Hannover

HAZ-Forum: Beim virtuellen HAZ-Forum zur Micromobility Expo geht’s um die Verkehrswende

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:33 27.08.2020
Wie entwickelt sich die Mobilität in den Städten? Darum geht es beim virtuellen HAZ-Forum am Freitag. Quelle: dpa/Julian Stratenschulte
Anzeige
Hannover

Wie sind die Bürger Hannovers künftig mobil? Welche Rolle spielen E-Scooter oder sogenannte Ridesharing-Services wie Moia dabei? Und wie wirkt sich die Verkehrswende auf den Lieferverkehr in der Innenstadt aus? Um diese und andere Fragen geht es beim ersten virtuellen HAZ-Forum am Freitag, 28. August, um 14 Uhr. Die HAZ-Redaktion hat Experten eingeladen, um die konkreten Folgen der Verkehrswende zu diskutieren. Dabei ist Prof. Dr. Andreas Knie, Leiter der Forschungsgruppe Digitale Mobilität und gesellschaftliche Differenzierung am Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB). Er trifft auf Monika Dürrer, die Hauptgeschäftsführerin des Handelsverbands Hannover. Aus der Politik nehmen Swantje Michaelsen, die verkehrspolitische Sprecherin der Grünen in der Region Hannover, und Mareike Wulf, Landtagsabgeordnete der CDU, teil. Die Veranstaltung wird unterstützt von der Initiative Hannover bewegt sich und der Metropolregion. Die Moderation übernimmt Conrad von Meding.

Am Freitag geht es um die Verkehrsmobilität

Das Forum ist Teil der virtuellen Messe Micromobility Expo. Die Messe spürt dabei technologischen, wirtschaftlichen und politischen Trends im Bereich der Mobilität nach. So diskutiert zum Beispiel Oberbürgermeister Belit Onay mit dem wissenschaftlichen Direktor des Instituts für Zukunftsstudien und Technologiebewertung, Stephan Rammer, über die Frage, wie man die Mobilitätswende in einer Stadt wie Hannover konkret angeht. In anderen Runden geht es um Pendlerlösungen und Sharing-Systeme, den Lieferverkehr in Innenstädten und um Verkehrssicherheit bei immer neuen Mobilitätsangeboten. Mehr als 40 internationale Experten aus Industrie und Politik nehmen an den Diskussionsrunden teil.

Anzeige

Wenn Zuschauer aktiv Fragen stellen möchten, sollten sie sich hier auf der Internetseite der micromobility expo digital registrieren. Dort finden sie viele weitere interessante Vorträge zum Thema Verkehrswende.

Die virtuellen Diskussionen finden am Donnerstag von 11 bis 15.45 Uhr per Zoom-Konferenz statt. Am Freitag tauschen sich Experten von 10 bis 16.30 Uhr aus. Eine Anmeldung ist unter www.micromobilityexpo.de möglich. Das HAZ-Forum wird auch auf der HAZ-Seite zu sehen sein. Fragen können schon jetzt unter dem Stichwort „Mobilitätswende“ an hannover@haz.de eingereicht werden.

Von Jan Sedelies