Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover HAZ-Zeitungsbote erzählt: Die Zustellung wird zur Trainingsrunde
Nachrichten Hannover HAZ-Zeitungsbote erzählt: Die Zustellung wird zur Trainingsrunde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:34 18.12.2019
Die HAZ wirft Tobias Kulke nur fürs Foto. Der Zusteller der Tageszeitung nutzt in den frühen Morgenstunden dann doch den ganz normalen Briefkasten der Abonnenten. Quelle: Katrin Kutter
Anzeige
Hannover

Der Zeitungszusteller Tobias Kulke wartet nicht auf seinen Wecker. Der 39-Jährige ist meist zehn Minuten vor dem Weckruf wach, zieht sich gegen 2.30 Uhr schnell seine Mütze über, schnappt sich das Lastenrad und beginnt seine Tour. Seit dem 21. Dezember 2007 sorgt er früh morgens für die Zustellung der Tageszeitung in Buchholz. „Ich bin morgens gern an der frischen Luft und halte mich so fit.“ Besonders die Stille der Nacht reizt ihn. „Man hat wirklich seine Ruhe und ist oft ganz auf sich gestellt.“

Kulke nutzt die Tour zu den Briefkästen von etwa 240 Abonnenten für das persönliche Training. Der 39-jährige nimmt regelmäßig am Hannover Marathon teil. Besonders die Zehn-Kilometer-Strecke liegt ihm. Zwischen 50 und 55 Minuten braucht er. Ein guter Schnitt. Die Arbeitszeit als Zusteller ist für Kulke kein Problem. Er stellt in zwei Bezirken die Tageszeitung zu und hilft danach manchmal bei Krankheitsfällen aus. Und er übernimmt die Postzustellung für die Citipost. Gegen 13 Uhr ist dann Feierabend. „Dann lege ich mich etwas hin und hab anschließend Zeit für die Familie“, sagt der Vater von einem kleinen Sohn.

Anzeige
Fit dank Frühsport: Der Zusteller Tobias Kulke nimmt am Marathon teil. Quelle: Katrin Kutter

Seine Abonnenten kennt der Zusteller natürlich sehr gut. „Manchmal treffe ich die Leser und wir grüßen freundlich.“ Kulke gibt sogar Bescheid, wenn er im Urlaub sein sollte. „Ich kenne die Abonnenten natürlich alle mit Namen.“ Gerade zu Weihnachten bedanken sich die Leser auch mit kleinen Aufmerksamkeiten. „Ich habe auch schon Schokoweihnachtsmänner und Merci-Packungen bekommen.“ Natürlich freut sich Kulke auch über Trinkgelder. Aber man sollte aufpassen und kleine Aufmerksamkeiten nicht einfach an die Briefkästen hängen. Notfalls hilft ein Anruf beim Abo-Service der HAZ, um zu erfahren, wie man das Trinkgeld sicher an die Zusteller bringen kann.

Auch Heiligabend ist Kulke wieder unterwegs. „Ist doch klar!“ Die Leser brauchen doch ihre Zeitung. Und der 39-Jährige sein Training.

Zusteller sind immer gefragt

Die Madsack Logistik Mitte GmbH sucht stetig zuverlässige Zusteller und Zustellerinnen (ab 18 Jahren) für das Stadtgebiet und die Region Hannover. Die Zustellung erfolgt von Montag bis Sonnabend in den frühen Morgenstunden. Bei Interesse melden Sie sich gern bei Annika Clausen telefonisch unter (05 11)12 12 32 58 oder per E-Mail an bewerbungen@zustell-logistik.de. Weitere Informationen zu aktuellen Jobangeboten finden Sie unter www.lokalboten.de.

Von Jan Sedelies