Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Uhrenhändler ausgeraubt: Täter halten Opfer Waffe an die Stirn
Nachrichten Hannover Uhrenhändler ausgeraubt: Täter halten Opfer Waffe an die Stirn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:08 04.12.2019
Der 40-Jährige wurde in einer Anwohnerstraße in Hannover überfallen. Womöglich hatten ihm die bewaffneten Räuber aufgelauert. Quelle: HAZ
Anzeige
Hannover

Bewaffnete Räuber haben in Isernhagen-Süd einen Mann überfallen und mehrere teure Uhren erbeutet. Nach Angaben der Polizei Hannover hielten die Täter ihrem Opfer eine Schusswaffe an die Stirn und verlangten die Wertsachen. Möglicherweise hatten die Unbekannten den 40-Jährigen zuvor ausspioniert, der Tatort liegt an einer Anwohnerstraße im Stadtteil.

Der Überfall ereignete sich bereits am vergangenen Freitag gegen 6.30 Uhr am Birkenweg. Der 40-Jährige war gerade auf dem Weg zu seinem geparkten VW Touareg, um zu einer Uhrenmesse in Süddeutschland zu fahren. „Beim Einsteigen kamen plötzlich zwei Unbekannte auf ihn zu und entrissen ihm einen Koffer“, sagt Polizeisprecher Philipp Hasse. Im folgenden Gerangel erbeuteten die Räuber zudem die Umhängetasche des Opfers.

Täter erbeuten hochwertige Uhren

Als der 40-Jährige versuchte, wieder an seine Wertsachen zu kommen, „zog einer der Männer eine Schusswaffe und hielt sie dem Hannoveraner an die Stirn“, sagt Hasse. Anschließend flohen die Täter mit der hochwertigen Beute, eine sofortige Fahndung der Polizei verlief erfolglos.

Der Bestohlene beschreibt den einen Räuber als 25 bis 35 Jahre alt, etwa 1,75 Meter groß und schlank. Der Täter hat einen Bart und trug eine dunkle Stoffmütze. Sein Komplize ist ebenfalls 1,75 Meter groß, beide Männer waren während des Überfalls dunkel gekleidet. Die Schusswaffe war silberfarben. Zeugenhinweise erbittet die Kriminalpolizei unter Telefon (0511) 109 55 55.

Alle aktuellen Polizeimeldungen

Die aktuellsten Polizeinachrichten aus Hannover lesen Sie hier in unserem Ticker.

Von Peer Hellerling

In Hannover wird der EU-Grenzwert für das schädliche Stickstoffdioxid wieder nicht eingehalten – zumindest an drei belasteten Straßen. Die Messstelle in der Göttinger Straße registriert jedoch für dieses Jahr im Mittel bisher keine Überschreitung. Das niedersächsische Umweltministerium leitet daraus gute Aussichten für das nächste Jahr ab.

04.12.2019

Auf dem Messeschnellweg in Hannover sind am Mittwoch zwei Autos in einen Unfall verwickelt worden. Zwischen Seelhorster Kreuz und Pferdeturm prallte deshalb ein VW in die Mittelleitplanke. Laut Polizei ereignete sich der Zusammenstoß beim Spurwechsel. Der Schnellweg Richtung Norden wurde voll gesperrt.

04.12.2019

Es hat schon einen kleinen Milchbauch: Das kleine Eisbären-Baby im Zoo Hannover hat die besonders kritischen ersten zwei Wochen gut überstanden hat. Das Zoo-Team freut sich sehr über die gute Entwicklung – aber an Aufatmen ist noch nicht zu denken.

04.12.2019