Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Bewaffneter Räuber überfällt 29-Jährigen auf dem Heimweg
Nachrichten Hannover Bewaffneter Räuber überfällt 29-Jährigen auf dem Heimweg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:59 20.01.2020
Der Räuber hatte eine Schusswaffe bei sich und sprach das Opfer auf offener Straße an. Quelle: Roland Weihrauch
Anzeige
Hannover

Ein bewaffneter Räuber hat in der Nacht zu Sonntag einen jungen Mann auf offener Straße überfallen. Wie die Polizei Hannover am Montag mitteilte, ereignete sich der Vorfall gegen 2.40 Uhr im Stadtteil Döhren. Der 29-Jährige war gerade auf dem Weg nach Hause.

Der etwa 40-jährige Räuber habe sein Opfer an der Landwehrstraße angesprochen. „Der Täter zog eine Schusswaffe und forderte die Herausgabe der Geldbörse“, sagt Polizeisprecher Martin Richter. Der 29-Jährige reagierte besonnen und legte das Portemonnaie ohne Widerstand auf den Fußweg – danach entfernte er sich.

Anzeige

Bart und breite Statur

Der Unbekannte schnappte sich das Bargeld aus der Brieftasche und warf diese dann dem Ausgeraubten hinterher. Der 29-Jährige nahm die Geldbörse und brachte sich in Sicherheit. Das Opfer beschreibt den Räuber als etwa 1,85 Meter groß, er habe zudem eine breite Statur und einen Bart rund um den Mund. Zur Tatzeit trug der Mann eine graue Jacke mit Kapuze, die er tief ins Gesicht gezogen hatte. Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon (0511) 109 36 20 entgegen.

Alle aktuellen Polizeimeldungen

Die aktuellsten Polizeinachrichten aus Hannover lesen Sie hier in unserem Ticker.

Von Peer Hellerling

Anzeige