Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Litfaßsäule soll versetzt werden
Nachrichten Hannover Litfaßsäule soll versetzt werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:00 12.07.2019
Ungünstiger Standort: Die Litfaßsäule an der Ecke Abelmannstraße. Quelle: Foto: Michael Zgoll
Döhren

Einmal wurde ein entsprechender Antrag des Bezirksrats Döhren-Wülfel schon abgelehnt, nun hat das Gremium einen neuen Anlauf genommen. Mit großer Mehrheit – bei einer Enthaltung – haben die Politiker die Verwaltung aufgefordert, die Litfaßsäule an der Ecke von Hildesheimer Straße und Abelmannstraße zu versetzen. Am derzeitigen Standort behindere der Werbeträger den Radfahrer- und Fußgängerverkehr. Tatsächlich überqueren an dieser Stelle besonders viele Menschen die mehrspurige Hildesheimer Straße, weil sich hier die Zugänge zu den zwei Bahnsteigen der Stadtbahn-Haltestelle Peiner Straße befinden.

Wie es in dem entsprechenden Antrag der CDU heißt, hätten vor der Aufstellung der Litfaßsäule häufig Fußgänger an dieser Stelle auf grünes Ampellicht gewartet. Der Werbeträger enge diesen Raum nun erheblich ein, sodass es oft zu Problemen zwischen Passanten und Radfahrern komme. Deshalb solle die Säule an eine Stelle versetzt werden, wo sie nicht behindert. Der Bezirksrat will aber vor der Verlegung an einen alternativen Standort informiert werden, wo sich dieser befindet.

Von Michael Zgoll

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Frauen ohne Knochen, Männer, die auf Messern turnen: Die Show „Freaks“ im GOP feiert die schrägen Typen – und erinnert an die Zeit der Schaubuden.

12.07.2019

Damit nach der Urlaubsreise keine böse Überraschung wartet, rät die Feuerwehr Hannover vorab zur Kontrolle der Rauchmelder. Bei leerer Batterie geben die Geräte einen Warnton von sich – den Nachbarn für einen echten Alarm halten können. Ist niemand zu Hause, wird unter Umständen die Tür aufgebrochen.

12.07.2019

Wissenschaftler der Medizinischen Hochschule Hannover suchen im Exzellenzcluster Resist nach Mitteln gegen tückische Infektionskrankheiten. Es geht auch um die Frage, warum Viren und Bakterien manche Menschen schwer krank machen und andere nicht.

12.07.2019