Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Ein Verletzter nach Küchenbrand
Nachrichten Hannover Ein Verletzter nach Küchenbrand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
14:50 05.11.2018
Der Küchenbrand konnte innerhalb weniger Minuten gelöscht werden. Quelle: Christian Elsner (Archiv)
Anzeige
Hannover

Ein 58-Jähriger ist in der Nacht zu Montag bei einem Küchenbrand in der List verletzt worden. Nachbarn in dem Haus an der Thomasstraße hatten den Rauchmelder gegen 2.30 Uhr gehört und den Notruf gewählt. Laut Polizei hatte der Mieter Frittierfett auf dem Gasherd erhitzt, den Topf dann wohl vergessen und sich schlafen gelegt. Die Feuerwehr verschaffte sich Zugang zur Wohnung im Erdgeschoss und konnte den Brand binnen weniger Minuten unter Kontrolle bringen. Der Bewohner kam mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus.

Weitere Menschen wurden nicht verletzt. Die übrigen Mieter hatten sich in Sicherheit gebracht, außerdem musste die Feuerwehr eine Katze retten. Durch das Feuer wurden Teile der Küche in Mitleidenschaft gezogen, außerdem verteilte sich der Rauch in der gesamten Wohnung. Die Polizei schätzt den Schaden auf rund 80.000 Euro, die Wohnung ist bis auf Weiteres nicht mehr bewohnbar.

Anzeige

Von pah

Anzeige