Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover EDV-Störung legt Ämter zeitweise lahm
Nachrichten Hannover EDV-Störung legt Ämter zeitweise lahm
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:33 15.03.2018
Eine Computerpanne führt am Montag dazu, dass Kunden in mehreren Behörden nicht bedient werden können. Quelle: picture alliance
Anzeige
Hannover

 In Hannovers Bürgerämtern sowie in der Kfz-Zulassungsstelle, der Fahrerlaubnisbehörde und in anderen Dienststellen der Stadtverwaltung ging am Montag zeitweise gar nichts mehr. Eine Störung der städtischen EDV-Anlage bewirkte, dass Kunden nicht mehr bedient werden konnten. Auch per Mail und per Telefon waren manche Ämter nicht mehr erreichbar. Am frühen Nachmittag war der Fehler behoben. „Jetzt läuft alles wieder weitgehend störungsfrei“, sagt Stadtsprecher Dennis Dix. Grund für die Panne ist ein technischer Defekt, der bereits am Sonnabend zum Ausfall von mehreren Servern im städtischen Rechenzentrum führte.

 Der Vorfall erinnert an den Ausfall der städtischen IT-Anlage im September vergangenen Jahres. Damals waren rund 5000 Telefone betroffen, auch der E-Mail-Verkehr blieb eingeschränkt. Die flächendeckende Störung dauerte einen Tag lang und konnte erst in den späten Abendstunden behoben werden.

Von Andreas Schinkel

15.03.2018
12.03.2018
12.03.2018