Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Das können Kinder in Hannover unternehmen
Nachrichten Hannover Das können Kinder in Hannover unternehmen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 12.07.2018
Experten für Ferientipps: Buchautorin Cornelia Kuhnert mit ihrem Mann, dem Fotografen Günter Krüger.
Experten für Ferientipps: Buchautorin Cornelia Kuhnert mit ihrem Mann, dem Fotografen Günter Krüger. Quelle: Foto: Katrin Kutter
Anzeige
Hannover

Wenn man ihr sagt, Hannover sei langweilig, holt Cornelia Kuhnert erst einmal tief Luft – und setzt dann zu einer langen Gegenrede an. Sie ist schließlich die Frau, die es besser wissen muss. Die Schriftstellerin, die eigentlich Krimis verfasst, hat auch Bücher über 111 Orte in Hannover und über 111 Orte um Hannover herum geschrieben. Und vor kurzem hat sie eine Art Reiseführer für jüngere Leute verfasst. Der Titel ist lang, aber er sagt alles: „111 Orte für Kinder in und um Hannover, die man gesehen haben muss“ (Emons Verlag, 16,95 Euro).

Monate lang hat Cornelia Kuhnert mit ihrem Mann Günter Krüger – von dem Fotografen stammen auch die Bilder zu den Ausflugstipps in diesem Artikel – Stadt und Umland nach Kinderorten durchforstet. Ihr Fazit: „Es ist immer wieder erstaunlich, wie viel Hannover und Umgebung für Kinder zu bieten hat.“

Bei ihren Ausflügen stießen sie auf handfeste Überraschungen. Zum Beispiel auf ein echtes Alpakagestüt in Langenhagen. Oder auf den „Weg zur Kunst“ in Springe, bei dem junge Besucher Eisennägel zu Herzen umschmieden können. „Es ist schon verrückt, wie viel man hier unternehmen kann“, sagt die frühere Lehrerin, die aus der List stammt: „Man kann in Hannover ein komplettes Ferienprogramm für Kinder auf die Beine stellen.

Für die HAZ hat die Expertin zehn von ihren 111 Kinderorten als Ferientipps für Daheimgebliebene ausgewählt. Viele sind kostenlos wie ein Ausflug in den Laatzener Park der Sinne, manche sind für schlechtes Wetter geeignet wie ein Besuch im Kindermuseum Zinnober. Eine bunte Mixtur – damit die Ferien so erlebnisreich werden, wie Ferien sein sollen.

Von Simon Benne