Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Design-Markt zieht Hunderte Besucher an
Nachrichten Hannover Design-Markt zieht Hunderte Besucher an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 27.03.2019
„So bleiben Lebensmittel frisch“: Irina Kepper verkauft Behälter aus sibirischer Birkenrinde. Quelle: Tim Schaarschmidt
Anzeige
Hannover

Ihr Stand ist ein echter Hingucker. „Das ist ein uraltes Handwerk, es war schon in der Steinzeit bekannt“, sagt Irina Kepper und hält eine ihrer Brotdosen in die Höhe. Die 51-Jährige stammt aus Sibirien, ihr Geschäft nennt sie „Collection Birkenrinde“, und dieser Name beschreibt das Sortiment auch ganz gut: Im Pavillon bietet Irina Kepper Brotdosen (65 Euro) und Kaffeebehälter (25 Euro) aus gebogener Birkenrinde an. Die Rinde stammt aus der sibirischen Taiga und wird ohne Klebstoff von Hand verarbeitet. „Das Material ist atmungsaktiv, Lebensmittel bleiben lange frisch“, sagt sie.

Die Händlerin gehört zu jenen rund 70 Ausstellern, die am Sonntag in den Pavillon am Raschplatz gekommen sind, um ihre Designer-Produkte bei der Lifestyle-Messe „Deine EigenArt“ zu präsentieren. Die Ausstellung wird von der gip marketing & events organisiert, die als Deutschlands größter Kreativmarktveranstalter firmiert. In Hannover präsentierte sich „Deine EigenArt“ schon zum siebenten Mal, meist kommen dabei bis zu 1500 Besucher. Schon bei der Eröffnung am Sonntagmorgen gab es lange Schlangen am Eingang. „Gehobene Mode kaufen viele nicht übers Internet, der Trend geht zum Offline-Handel“, sagt Organisator Ingo Müller-Doormann.

Anzeige

Es gibt Schmuck und Möbel, Kleider, Accessoires und Deko-Objekte – meist von erlesenem Geschmack und edel verarbeitet. Besucher können Lampen erstehen, die in abgeschliffene Baumwurzeln eingefügt sind (297,50) und kleine Totenköpfe aus Kohle (3 Stück für 7,95 Euro). Die Designerin Lisa Kusch bietet individuell gestaltete Leuchten feil (100 bis 150 Euro). Bouchra Bouderka aus Pattensen verkauft handgefertige Handtaschen im orientalischen Stil aus Marokko (67,50 Euro), und es gibt sogar Schnaps mit Bratapfelgeschmack. Die Besucher sind zufrieden: „Ich bin zum ersten Mal hier“, sagt Andrea Tiemann aus Bemerode, die mit einem Rubinring liebäugelt. „Das Angebot ist ausgesprochen nett.“

Von Simon Benne