Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Ehrung für Ismar Schorsch
Nachrichten Hannover Ehrung für Ismar Schorsch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:52 13.02.2019
Ausgezeichnet: der jüdische Theologe Ismar Schorsch. Quelle: Rainer Surrey
Anzeige
Hannover

Er wurde 1935 in Hannover geboren, sein Vater war der letzte Rabbiner der Synagoge, die die Nazis in der Pogromnacht niederbrannten. Jetzt ist der jüdische Theologe Ismar Schorsch vom Bundespräsidenten mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet worden. Schorsch, dessen Familie in der NS-Zeit noch in die USA fliehen konnte, war unter anderem Präsident des Leo Baeck Instituts in New York und später Präsident der Memorial Foundation for Jewish Culture, einer der weltweit wichtigsten Fördereinrichtungen für jüdische Kultur. Dabei hat er sich immer wieder für Verständigung und Aussöhnung eingesetzt, unter anderem bei einer großen Tagung in seiner Geburtsstadt Hannover im vergangenen Jahr. Für die hohe Auszeichnung hatte ihn Michael Fürst, der Vorsitzende des Landesverbandes der Jüdischen Gemeinden, vorgeschlagen. be

Von Simon Benne

Hannover Unfallflucht auf Berliner Allee - Autofahrer erfasst Radfahrerin und flieht

Ein bislang unbekannter Autofahrer hat am Dienstagabend auf der Berliner Allee eine 26-jährige Fahrradfahrerin erfasst und ist anschließend mit seinem Wagen geflohen.

13.02.2019

Spedition verliert Prozess – Möbel und Kleidungsstücke waren nach 18 Jahren unbrauchbar. Zwischenzeitlich wurden die Gegenstände des nach Thailand ausgewanderten Kunden ausgeräumt und auf dem Firmengelände verteilt.

13.02.2019

Erst im Dezember hatte es noch eine Ablehnung gegeben, jetzt genehmigt die Landesschulbehörde doch die Oberstufe für die IGS Südstadt.

16.02.2019