Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Jugendliche Räuber greifen 14-Jährigen an, Fußgängerin kommt Opfer zur Hilfe
Nachrichten Hannover Jugendliche Räuber greifen 14-Jährigen an, Fußgängerin kommt Opfer zur Hilfe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:49 17.09.2019
Die unbekannte Fußgängerin hatte die Hilfeschreie des 14-Jährigen gehört und gefragt, ob sie die Polizei rufen solle. Quelle: dpa
Anzeige
Hannover

Drei Jugendliche haben versucht, einen 14-Jährigen in Hannover-Ricklingen zu überfallen. Weil sie allerdings von einer zufällig vorbeikommenden Fußgängerin gestört wurden, konnte das Opfer unbeschadet die Flucht ergreifen. Die Polizei hat nun Täterbeschreibungen veröffentlicht und sucht nach den Räubern – aber auch nach der couragierten Frau.

Nach Behördenangaben hatte der 14-Jährige am Montag am Hauptbahnhof eine Stadtbahn der Linie 7 Richtung Wettbergen genommen. Gegen 18.15 Uhr stiegen er und die drei Unbekannten an der Haltestelle Beekestraße aus, einer von ihnen packte ihn schließlich am Ricklinger Stadtweg. „Er sagte ,Komm mal kurz mit’ und zog den 14-Jährigen auf einen Parkplatz“, sagt Polizeisprecher André Puiu.

Täter fordern Kopfhörer, Handy und Geld

Dort drückte der etwa 16 Jahre alte Täter sein Opfer auf den Boden und forderte die Kopfhörer, das Handy und Geld vom 14-Jährigen. Als der Räuber dem Jugendlichen dann auch noch Schläge androhte, rief dieser laut um Hilfe. In diesem Moment wurde die Fußgängerin auf die Situation aufmerksam und fragte, ob sie die Polizei rufen solle.

Der Haupttäter ließ daraufhin von seinem Opfer ab und begann eine Diskussion mit der Frau. Puiu: „Der 14-Jährige nutzte die Gelegenheit, um zu flüchten.“ Danach habe sich auch die Fußgängerin aus nicht bekannten Gründen vom Ort des Geschehens entfernt.

Polizei sucht Räuber und couragierte Frau

Deshalb sucht die Polizei nun sowohl die Frau als auch die drei jugendlichen Räuber. Der geschätzt 16-jährige Angreifer war von kräftiger Statur, hatte schwarze Haare und sah südländisch aus. Während des Überfalls trug er einen dunklen Pullover mit der Aufschrift „Gucci“, dazu hatte er einen Tretroller bei sich. Seine wohl gleichaltrigen Komplizen sollen ebenfalls südländisch aussehen, einer trug einen „Calvin Klein“-Pullover. Zur Frau gibt es keine Beschreibung. Hinweise erbittet die Polizei unter Telefon (0511) 109 39 20.

Alle aktuellen Polizeimeldungen

Die aktuellsten Polizeinachrichten aus Hannover lesen Sie hier in unserem Ticker.

Von Peer Hellerling

Die Lehrerin Friederike Krüger kann ihren Schülern an der IGS Bothfeld in Hannover bald eindrucksvoller vom Klimawandel erzählen. Die 28-Jährige fährt mit 600 Wissenschaftlern an Bord des Forschungsschiffs „Polarstern“ in die Arktis, um dort das Eis zu untersuchen.

17.09.2019

Regenfälle, Wind und kalte Nächte – für Obdachlose beginnt die schwierige Jahreszeit. Immer mehr Menschen schlafen nach Angaben von Hilfsorganisationen auf der Straße und immer mehr von ihnen versinken im Strudel aus Drogensucht, Frust, Scham und Hoffnungslosigkeit.

18.09.2019

Können sogenannte Rundum-Grün-Ampeln die Sicherheit für alle Verkehrsteilnehmer erhöhen? Das wollte der Bezirksrat Döhren-Wülfel erfahren. Ein paar wichtige Fakten fehlen den Politikern allerdings noch.

17.09.2019