Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Kellerbrand: Verdacht auf Brandstiftung
Nachrichten Hannover Kellerbrand: Verdacht auf Brandstiftung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:46 12.11.2018
Bei dem Kellerbrand in Vahrenheide wurde niemand verletzt.
Bei dem Kellerbrand in Vahrenheide wurde niemand verletzt. Quelle: Christian Elsner (Archiv)
Anzeige
Hannover

Nach einem Kellerbrand in Hannover-Vahrenheide am Freitagmorgen ermittelt die Kriminalpolizei nun wegen des Verdachts auf schwere Brandstiftung und hofft auf Zeugenhinweise. Ein Mieter hatte am frühen Morgen gegen 5 Uhr im Keller eines Mehrfamilienhauses an der Dunantstraße Feuer entdeckt und nach ersten eigenen Löschversuchen schließlich die Feuerwehr alarmiert. Nach bisherigen Erkenntnissen waren in dem mit Pappe verkleideten Kellerverschlag abgestelltes Mobiliar und Bekleidung in Brand geraten. Verletzt wurde jedoch niemand. Auch konnten die Bewohner des Hochhauses während des Einsatzes in ihren Wohnungen bleiben. Der Feuerwehr war es zwar gelungen, den Brand schnell zu löschen. Trotzdem entstand im Keller und im Vorraum nach bisheriger Einschätzung der Ermittler ein Schaden in Höhe von rund 100.000 Euro. Zeugen werden gebeten, verdächtige Beobachtungen bei der Polizei unter Telefon (05 11) 1 09 55 55 melden.

Von ir