Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Männer gehen mit Hammer und Metallstange aufeinander los
Nachrichten Hannover Männer gehen mit Hammer und Metallstange aufeinander los
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:43 28.04.2019
Als die Polizei eintraf, lag ein Mann mit blutender Kopfwunde am Boden. Quelle: dpa
Anzeige
Hannover

Mehrere Männer haben sich am Sonnabend am Peter-Fechter-Ufer eine wilde Schlägerei geliefert. Dabei gingen sie laut Polizei auch mit einem Hammer und einer Metallstange aufeinander los. Weshalb sich die Kontrahenten überhaupt prügelten, ist laut Ermittlern noch nicht geklärt. Als die Beamten eintrafen, war die eigentliche Prügelei schon vorüber: Die Kontrahenten standen sich nur noch gestikulierend gegenüber. Ein 20-Jähriger lag zudem blutend am Boden, er kam später in ein Krankenhaus.

Blutende Wunde am Kopf

Erste Befragungen führten zumindest zu einer kleinen Aufklärung des Hergangs: Demnach hielt sich die Gruppe gegen 10.30 Uhr am Ihmeufer auf, als ein 44-Jähriger dazugekommen sei. Der Mann habe im Zuge der plötzlich entstandenen Auseinandersetzung „mehrfach mit einem Hammer“ auf einen 20-Jährigen eingeschlagen, sagt Behördensprecher Thorsten Schiewe. „Hierbei fügte er dem Opfer eine blutende Wunde am Kopf zu.“ Ein 18-Jähriger wiederum attackierte den Angreifer daraufhin mit einer Metallstange und verletzte den 44-Jährigen ebenfalls am Schädel.

Opfer zur Beobachtung ins Krankenhaus

Der 20-Jährige wurde zur Behandlung seiner Kopfwunde und zur weiteren Beobachtung in ein Krankenhaus gebracht. Der 44-Jährige hingegen lehnte jegliche medizinische Versorgung ab. Gegen ihn, aber auch gegen den 18-Jährigen ermittelt die Polizei wegen gefährlicher Körperverletzung. Um mehr über den Tatablauf und den Streitgrund zu erfahren, bitten die Ermittler zudem unter Telefon (0511) 109 39 20 um Zeugenhinweise.

Von pah

Nach 19 Jahren hat sich SPD-Fraktionschef Bruno Gill von seiner Arbeit im Bezirksrat Vahrenwald-List Ende April verabschiedet. Der 58-Jährige habe mit der Ratspoltik zu viel zu tun.

01.05.2019

Die Stadt hat das für den Sonntagnachmittag geplante Kirschblütenfest im Hiroshima-Hain abgesagt. Am Vormittag hatte es dort noch heftig geregnet. Besucher zeigten sich enttäuscht.

28.04.2019

Stabübergabe im Ricklinger Bad: Der SV Aegir hat den Betrieb der Einrichtung an die Stadt übergeben. Sportdezernentin Konstanze Beckedorf versprach bei der Saisoneröffnung, das Bad zu erhalten.

01.05.2019