Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover 50.000 Euro Schaden bei Unfall: Mann verwechselt Gas mit Bremse
Nachrichten Hannover 50.000 Euro Schaden bei Unfall: Mann verwechselt Gas mit Bremse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:14 17.02.2019
Das zerstörte Beet an der Oper und Kreidezeichnungen auf der Straße zeugen noch von dem Unfall. Quelle: Peer Hellerling
Anzeige
Hannover

Drei demolierte Autos, ein verbogener Poller und ein zerstörtes Blumenbeet: Das ist die Bilanz eines Unfalls am Sonnabend vor der Oper in Hannover. Ein 83-jähriger Mann wollte demnach laut Polizei in Höhe des Restaurants Maredo einparken, als er gegen 16.20 Uhr aus Versehen zunächst den Poller rammte. Daraufhin verwechselte der Mann offenbar das Gas- mit dem Bremspedal seines Skoda Yeti.

50.000 Euro Schaden

Der Wagen fuhr im Bogen rückwärts und rammte dabei einen am Straßenrand geparkten BMW und Mercedes-Benz. Die Fahrt stoppte allerdings erst, als der Skoda das Beet neben dem Parkplatz verwüstete, auf dem der 83-Jährige seinen Wagen ursprünglich abstellen wollte. Das Ermittlungsergebnis der Polizei: geschätzt 50.000 Euro Schaden an den drei Fahrzeugen und eine derangierte Hecke. Menschen wurden bei dem Unfall nicht verletzt.

Von pah