Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover NPD-Kundgebung findet an der Oper statt
Nachrichten Hannover NPD-Kundgebung findet an der Oper statt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:32 19.04.2019
Die NPD versammelt sich im Rahmen ihrer Niedersachsentour am Geburtstag von Adolf Hitler an der Oper in Hannover. Quelle: Steffen Schellhorn/epd
Anzeige
Hannover

Die NPD hat sich mit der Polizei Hannover auf einen Veranstaltungsort für ihre Kundgebung am Sonnabend geeinigt. Die bis zu 40 rechtsextremen Anhänger und Parteimitglieder wollen laut Anmeldung von 12 bis 15 Uhr am Georgsplatz neben der Oper zusammenkommen. Vermutlich wird die eigentliche Kundgebung aber erst ab 13 Uhr stattfinden und nicht allzu lange dauern, wie es die NPD Niedersachsen selbst in ihrer Information zur Kundgebungstour mitteilt. Die Partei macht am Sonnabend in vier Städten Station: morgens bereits in Göttingen und nur drei Stunden nach Hannover wollen sie in Lüneburg sein. Beim vierten Kundgebungsort handelt es sich um eine „Überraschungsstadt“.

Ostermarsch blockiert NPD-Wunschort

Der Tag ist bewusst gewählt, auch wenn es inhaltlich nach NPD-Angaben um die Europawahl am 26. Mai gehen soll. Der 20. April ist der Geburtstag von Adolf Hitler. Bereits jetzt rufen in den sozialen Netzwerken mehrere linke Gruppen zu Protesten auf. „Augen auf und gegebenenfalls aktiv werden“, heißt es dort. Laut Polizei sind aber noch keine offiziellen Gegendemonstrationen angemeldet worden. NPD und Polizei mussten sich vor dem Osterwochenende auf einen Ausweichplatz verständigen. Der ursprüngliche Wunschort ist bereits durch den stattfindenden Ostermarsch des Friedensbüros blockiert, der nahezu zeitgleich von der Aegidienkirche durch die Stadt zum Steintor ziehen wird. Vergangenes Jahr nahmen daran 500 Menschen teil.

Anzeige

Polizei gut aufgestellt

Die Polizei rechnet trotz der vollen City nicht mit einem Aufeinandertreffen von rechtem und linkem Lager. „Wir haben die Situation natürlich im Blick“, sagt Behördensprecher André Puiu. Die Ermittler seien am Sonnabend entsprechend aufgestellt, „um einen störungsfreien Verlauf beider Veranstaltungen zu gewährleisten“.

Von pah