Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Polizei durchsucht Wohnungen von Drogendealern
Nachrichten Hannover Polizei durchsucht Wohnungen von Drogendealern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:55 21.12.2018
Die Polizei fand unter anderem 25 Kilogramm Marihuana und eine scharfe Schusswaffe. Quelle: HAZ
Anzeige
Celle/Garbsen/Langenhagen

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Celle sind am Donnerstag vier Objekte im Raum Hannover durchsucht worden. Nach Angaben der Ermittler gingen die Beamten gegen Drogendealer vor, unter anderem gerieten Wohnungen in Garbsen und Langenhagen in den Fokus. Die Untersuchungen richten sich gegen einen 50 und einen 53 Jahre alter Mann, der jüngere wurde festgenommen. Zudem entdeckten die Polizisten in allen Durchsuchungsobjekten Drogen oder Gegenstände, „die auf das Handeltreiben mit Betäubungsmitteln schließen ließen“, sagt Lars Janßen, Sprecher der Staatsanwaltschaft Celle.

Unter anderem beschlagnahmten die Ermittler etwa 25 Kilogramm Marihuana und entdeckten zudem eine scharfe Schusswaffe sowie Hieb- und Stoßwaffen. Des weiteren konfiszierten die Beamten einen Audi und Bargeld in fünfstelliger Höhe. „Die Männer äußern sich nicht zum Vorwurf“, so Janßen. Das Amtsgericht Celle erließ am Freitag Untersuchungshaftbefehl gegen den 50-Jährigen beiden Verdächtigen. Laut Janßen bestehe gegen ihn „der dringende Verdacht des unerlaubten Handeltreibens mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge“. Weitere Angaben macht die Staatsanwaltschaft mit Blick auf die noch laufenden Ermittlungen zurzeit nicht.

Von pah