Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Polizei erwischt 27 Autofahrer mit Smartphone in der Hand
Nachrichten Hannover Polizei erwischt 27 Autofahrer mit Smartphone in der Hand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:29 07.03.2019
Auf Kollisionskurs: Immer wieder verunglücken Autofahrer, weil sie sich durch Handys während der Fahrt ablenken lassen. Quelle: Ingo Rodriguez
Anzeige
Hannover

Großangelegte Kontrollaktion gegen Handy-Sünder: Die Polizei hat am Mittwoch in Hannover an drei verschiedenen Standorten innerhalb von sechs Stunden insgesamt 27 Autofahrer und einen Radfahrer mit einem Smartphone am Ohr oder in der Hand erwischt. Wie die Polizei mitteilt, stand bei den Kontrollen an der Anderter Straße, der Hildesheimer Straße und der Marienstraße schwerpunktmäßig und gezielt die Überwachung von Ablenkung im Straßenverkehr im Mittelpunkt. Zwölf Beamte der Polizeiinspektion Süd registrierten in der Zeit von 9 bis 15 Uhr insgesamt 38 Verstöße gegen die Straßenverkehrsordnung. Außer dem unerlaubten Telefonieren während der Fahrt mit dem Handy in der Hand verzeichnete die Polizei auch Verstöße gegen die Gurtpflicht: Insgesamt acht Autoinsassen waren bei den Kontrollen nicht angeschnallt. Ein Autofahrer und ein Radfahrer missachteten außerdem jeweils eine rote Ampel. In allen Fällen wurde ein Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet.

Anzeige

Von Ingo Rodriguez

Anzeige