Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Hannover: Radfahrerin bei Unfall lebensgefährlich verletzt
Nachrichten Hannover Hannover: Radfahrerin bei Unfall lebensgefährlich verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:44 15.08.2019
Der Rettungsdienst musste die lebensgefährlich verletzte Radfahrerin in ein Krankenhaus bringen. Quelle: dpa (Symbolbild)
Anzeige
Hannover

Eine 67-jährige Radfahrerin hat bei einem Unfall in Hannover eine lebensgefährliche Kopfverletzung erlitten. Sie wurde am Donnerstag von einem abbiegenden Auto in der Südstadt erfasst und stürzte. Die Autofahrerin stieß nach dem Unfall noch mit einem weiteren Fahrzeug zusammen.

Laut Polizei ereignete sich die Kollision gegen 9 Uhr. Die 73-jährige Audifahrerin war auf der Geibelstraße unterwegs und wollte nach links zum Stephansplatz abbiegen. Dabei erfasste sie die entgegenkommende 67-Jährige auf ihrem Fahrrad. Der Rettungsdienst musste die Frau in ein Krankenhaus bringen.

Autofahrerin wollte noch ausweichen

Die Autofahrerin hatte vor dem Unfall noch vergeblich versucht, nach links auszuweichen. Deshalb rollte der Audi auch nach der Kollision noch weiter und traf ein am Rand geparktes Auto. Durch den Zusammenstoß wurde der Wagen gegen ein Fahrrad und ein Straßenschild geschoben.

Alle aktuellen Polizeimeldungen

Die aktuellsten Polizeinachrichten aus Hannover lesen Sie hier in unserem Ticker.

Von Peer Hellerling

Jetzt gibt es Konkurrenz auf dem Markt der Miet-Roller. Nach Anbieter Tier (Berlin) will in den nächsten Tagen auch Lime (Kalifornien) Fahrzeuge in Hannover verteilen. Losgehen soll es mit einigen Hundert, die Flotte könne aber „auf einige Tausend“ wachsen.

15.08.2019

Ein 22-Jähriger muss sich seit Donnerstag vor dem Amtsgericht Hannover wegen fahrlässiger Tötung verantworten. Dem jungen Mann wird zur Last gelegt, im April 2018 auf der A 2 einen Motorradfahrer erfasst zu haben. Der 18-Jährige stürzte und wurde von einem Lkw überrollt. Er starb noch auf der Autobahn.

15.08.2019

Während ihres Sommereinsatzes haben die HAZ und die Stiftung Sparda-Bank den Nordstädter Turn-Verein bei seiner Dachsanierung und dem Umbau des Spielplatzes unterstützt. Bereits im letzten Jahr wurden die Umkleidekabinen des Vereins mithilfe der Aktion erneuert.

15.08.2019